Montag, 5. Juni 2017

Feel Again - Mona Kasten

Halli Hallo!
Ich wünsche euch einen schönen Montag ihr Lieben.
Heute habe ich für euch die Rezension zum dritten Band von Mona Kastens Again-Reihe - "Feel Again" - von der Geschichte von Isaac und Sawyer.
Viel Spaß beim Lesen♥
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 467
Empfohlenes Alter: ab 16
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Preis: 12,00€
https://3.bp.blogspot.com/-s-a1ckkuLco/WBoT-Jo3UUI/AAAAAAAABCQ/MV6kxquwIZk0VL31ZodHfyp20C76C2g5wCLcB/s320/1478103931058%255B1%255D.jpg
 Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
 
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
https://1.bp.blogspot.com/-BmgWjUAnwQ4/WBoXgObyegI/AAAAAAAABCc/qjV8aGwDd5w9IiAVrAchL-9iI-74HBNHwCLcB/s320/1478104874863%255B1%255D.jpg
Ich könnte immer noch weinen, weil diese wunderschöne Reihe jetzt vorbei ist. Seit Ende letzten Jahres hat sie mich begleitet und lässt mich bis heute nicht los. Die Geschichten, die hier von Mona geschaffen wurden sind unglaublich. Unglaublich berührend, unglaublich liebevoll geschrieben, witzig, charmant und fesselnd.

Nun waren Issac und Sawyer an der Reihe und lustigerweise hatte ja jeder ein kleines bisschen Bedenken zu dieser Geschichte, denn Sawyer war ja in Begin Again noch eine absolute Zicke und ein Charakter im Buch, den ich nicht ausstehen konnte. In Trust Again besserte sich das alles ein wenig durch Dawn. Und dann wäre ja noch Issac, den ich ehrlich gesagt in Trust Again gar nicht so wahrgenommen hatte, wie ich es vielleicht hätte tun sollen, denn er ist großartig.
Eine Seite gelesen und schon war ich wieder in Woodshill. Bei Allie, Kaden, Dawn, Spencer und natürlich den Hauptfiguren, die hier ganz wichtig sind - Issac und Sawyer.
Issac ist ein Nerd durch und durch. Er ist sehr schüchtern, wird sofort rot, wenn ihn ein Mädchen anspricht oder andere Bemerkungen kommen und wird kaum beachtet. Dazu ist er, vor allem im Umgang mit Mädchen, total unbeholfen und kann durch sein kaum vorhandenes Selbstbewusstsein sich nicht dazu durchringen ein Mädchen anzusprechen. Ich persönlich muss sagen, dass mich Issac von der ersten Sekunde an um den Finger gewickelt hat. Er ist so niedlich. Vor allem weil er so schüchtern ist und ständig rot wird, sodass ich immer ins Buch springen und ihn knuddeln wollte. Aber! Irgendwie hatte ich den verdachte, dass er hinter dieser Fassade doch ganz anders war, als man dachte.
Sawyer ist das komplette Gegenteil von Issac. Sie ist aufbrausend, wild, geht gern auf Partys und schleppt die ein oder anderen Typen ab, ohne je etwas ernsteres einzugehen, weil sie von der Liebe und festen Bindungen nicht viel hält. Dies liegt vor allem an ihrer schweren Vergangenheit, weshalb sie mir auch sehr Leid tat, denn sie ist ebenfalls nicht so wie alle denken. Hinter dieser harten Fassade mit Tatoos steckt ein wirklich liebevoller Kern. Außerdem haut sie jedes Mal so tolle Sprüche raus, dass ich beim Lachen schon halb auf dem Boden lag. (Ich weiß echt nicht, was mit mir los war) Ich sage nur: "Grant. Isaac Grant."
Und dass sie eine gute Seele hat, merkt man auch gleich zu Anfang, als sie Isaac einen Deal vorschlägt. Er ist ihr Fotomodel für ein neues Projekt und sie bringt ihm bei, wie man flirtet und stylt ihn ein wenig um, damit er eine Freundin bekommt, um es den Leuten zu zeigen, die schlecht über ihn denken, denn das macht Sawyer wütend. Das dies sich aber in eine ganz andere Richtung entwickelt hatte Sawyer nicht geplant. Nach einigen Treffen stehen sich Isaac und sie näher, als beide eigentlich wollten. Plötzlich vertraut sie ihm Dinge an, die keiner über sie weiß und auch er erzählt ihr seine Geheimnisse. Und dabei merkt Sawyer, dass Isaac komplett anderes ist, als die Typen, die sie bisher kennengelernt hatte.

"Jeder andere Kerl würde die Situation ausnutzen. Jeder andere würde mich gegen den Spiegel drücken und sich alles von mir nehmen. Ohne zu Zögern. Ohne zu Fragen." - Sawyer


Und genau das mag ich so an dieser Geschichte der beiden. Diemal ist nicht der Typ der Bad Boy, sondern das Mädchen das Bad Girl. Isaac wird während des Buches Sawyers Ruhepol, wo sie sich fallen lassen und sie selbst sein kann, während sie aus ihm Seiten herauskitzelt, wo ich beim Lesen öfters mal dachte: "Na Holla die Waldfee, wo ist denn der alte Isaac hin." - im positiven Sinne. Außerdem sorgten auch die Umstyling-Versuche bei mir für den ein oder anderen Lacher, wie das Schrank ausmisten oder die Flirtstunden. Ich wäre wirklich gern live dabei gewesen (wenn das nur ginge) und hätte Mäusschen gespielt!
Aber es waren auch viele wunderschöne Momente dabei, die das ein oder andere Bauchkribbeln verursachten oder mich sogar zum weinen brachten. Doch auch aus Wut und Trauer flossen bei mir einige Tränen.

"Ich kann nicht glauben, dass du das wirklich denkst. Wir sind nicht das, was sie über uns sagen. Erinnerst du dich?" - Isaac

Weitere schöne Szenen gab es bei Isaacs Familie, die ich unglaublich ins Herz schließen konnte, aber auch mit den Freunden untereinander. Vor allem bei Dawn und Sawyer. Auch Kaden war ein wenig dran beteiligt. Hach, wenn ich könnte würde ich die sechs in die Realität beamen. Vor allem um mit Allie, Dawn und Spencer über One Direction zu diskutieren - fangirlen!

"Der hat kein Problem damit, glaub mir. Manchmal gucken wir uns zusammen Fanvideos von One Direction an und führen ernsthafte Diskussionen darüber, wer am heißesten ist." - Dawn über Spencer

Ich glaube mehr brauche ich dazu nicht sagen, oder? #onedirectionfangirl
Alles in allem hat es das Buch geschafft mich komplett zu überzeugen und ich persönlich finde auch, dass Band 3, die anderen beiden nochmal übertroffen hat. (Trotzdem liebe ich alle, aber ich hätte gern einen Isaac - Wo kann man die Bestellung abgeben?🤣)

Ich glaube es ist jetzt gar keine Überraschung mehr, dass ich 5 von 5 Sterne vergebe! Ich liebe dieses Buch und freue mich jetzt sehr auf die Lesung von Mona am Donnerstag bei uns in Dresden! Wow! Langsam werde ich aufgeregt.

1 Kommentar:

  1. Hey,

    Lust auf ein Gewinnspiel?

    Schau doch mal bei mir vorbei, ich habe da etwas für dich vorbereitet!

    Liebe Grüße
    Captain Books

    https://captainbooksweb.wordpress.com/2017/06/04/gewinnspiel-captain-books/

    AntwortenLöschen