Sonntag, 27. November 2016

Leckere Lesesnacks im Winter

 
Hallo ihr Lieben!♥
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent!🎄

Für die Adventszeit habe ich mir für jeden Sonntag ein kleines Special überlegt.
Heute geht es los mit: "Leckere Lesesnacks im Winter"
Dazu habe ich mir von Chefkoch.de leckere Rezepte herausgesucht, welche ich selbst gern in der Weihnachtszeit benutze!
Vielleicht ist ja auch ein Rezept für euch dabei.🎂

Ich wünsche euch viel Spaß und einen guten Hunger!♥



Apfelrosen


ZUTATEN

2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal, rechteckig
2 Äpfel, rot
100g Schmand
4 EL Zucker
2 TL Zimt
etwas Puderzucker zum Bestäuben

ARBEITSZEIT: ca. 30 Min. 
BACKZEIT: ca. 30 Min. 
SCHWIERIGKEITSGRAD: normal

ZUBEREITUNG

Die erste Blätterteigrolle auseinander rollen und mit der Hälfte des Schmands bestreichen. Den Zimt und den Zucker miteinander vermischen und die Hälfte davon auf dem Blätterteig verteilen. Mit Hilfe eines Messers, oder noch einfacher mit einem Pizzaschneider, den Blätterteig der Länge nach in sechs Streifen schneiden.

Die Äpfel waschen und mit Hilfe eines Hobels in dünne Scheiben hobeln. Wer keinen Hobel zur Hand hat, muss sich in etwas Geduld üben und Apfelscheiben mit dem Messer schneiden.

Die Apfelscheiben auf dem länglichen Blätterteigstück nebeneinander verteilen. Dabei an einer Seite beginnen die Apfelscheiben etwas mehr aus dem Blätterteigrand herausblitzen zu lassen. Je näher es dem Ende des länglichen Blätterteigstücks geht, desto mehr sollte das Apfelstück wieder im Blätterteig verschwinden.

Den Blätterteig von der kurzen Seite her aufrollen, wie eine riesige Schnecke und in die Mulde eines gefetteten Muffinblechs legen. Mit allen anderen Blätterteigstreifen und der weiteren Blätterteigrolle so verfahren.

Bei 175 Grad Umluft 30 Minuten goldbraun backen und nach dem Abkühlen die Rosen mit Puderzucker bestäuben.  


Schokoladenbrot

ZUTATEN

250g Butter
250g Zucker
6 Eier
250g Schokolade, gerieben
250g Mandeln, gemahlen
100g Mehl
1Pck. Kuvertüre 



 ARBEITSZEIT: ca. 30 Min
BACKZEIT: ca. 20 Min.
SCHWIERIGKEITSGRAD: simpel

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten schaumig rühren. Auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 190° backen. Auskühlen lassen und den Kuchen mit der Kuvertüre bestreichen und in Würfel schneiden. Bei Bedarf kann noch dekoriert werden.


Butterplätzchen

ZUTATEN

600g Mehl
400g Butter, weich
200g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
½ Msp. Zimt
evtl. Kakaopulver 

https://images.kurier.at/20130821_PD7286b.jpg/34.070.504
ARBEITSZEIT: ca. 30 Min. 
BACKZEIT: 5-7 Min.
 SCHWIERIGKEITSGRAD: simpel

ZUBEREITUNG

Alles zu einer weichen Masse kneten und Figuren ausstechen. Nach Belieben kann auch noch 1 TL Kakao in den Teig getan werden oder verschiedene Aromen.
Auf ein Backblech (Backpapier) legen und bei 150°C bis 175°C in den Backofen. 



 GUTEN APPETIT♥
Eure Miri

 








 








  

Sonntag, 20. November 2016

Sometimes it Lasts - Cage & Eva - Abbi Glines


Vor einer Woche habe ich Band 5 der Sea-Breaze Reihe von Abbi Glines beendet!
"Sometimes it Lasts - Cage & Eva"
Nachdem ich schon das erste Buch der beiden mochte, hatte ich mich sehr gefreut, dass es nun noch einen zweiten Teil über sie gab.
Viel Spaß bei meiner Rezi!♥

Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 272
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-492-30692-8
Preis: 8,99€

Als Cage York endlich das lang ersehnte Sportstipendium bekommt, erkrankt Evas Vater so schwer, dass sie Cage nicht ans College in Tennessee begleiten kann. Er stimmt nur zögerlich einer Fernbeziehung zu – und erliegt schon bald einer gefährlichen Versuchung. Nachdem Eva einige Fotos zu Gesicht bekommt, auf denen Cage sich wie der Bad Boy benimmt, der er einmal war, bricht eine Welt für sie zusammen ...
Cage und Eva könnten nicht glücklkicher sein. Sie sind endlich zusammen und genießen ihr Leben zu zweit in vollen Zügen. Noch dazu werden sie bald gemeinsam wegen Cage' Stipendium nach Tennessee ziehen. 
Doch plötzlich läuft nichts mehr wie geplant, denn als Eva erfährt, dass ihr Vater schon länger schwer krank ist, ist für sie klar, dass sie die letzten Monate mit ihm verbringen will. Auch Cage ist kurz davor da zu bleiben, weil er Eva nicht allein lassen möchte. Diese aber überzeugt ihn dann doch nach Tennessee zu gehen, denn sie weiß, wie hart er für sein Stipendium gekämpft hat. Er soll seinen Traum leben. Somit fährt Cage ohne Eva weg und lässt sie bei Jeremy und ihrem Vater. Der Gedanke an eine Fernbeziehung gefällt ihm allerdings immer noch nicht, denn er brauch sie. Sie ist Cage'  wunder Punkt und genau das wird von seinen neuen Teamcollegen ausgenutzt, da sie Cage auf Fotos wieder wie einen Bad Boy darstellen. Eva bricht es das Herz. Sie weiß nicht mehr was sie machen soll, denn neben ihrem Dad hat sich nu noch ein weiteres Problem entwickelt, wovon sie Cage nun nicht mehr erzählen kann, denn Eva reicht es endgültig! 

Aber haben sie noch eine Chance?
 
Nun habe ich auch den fünften Band dieser unglaublich tollen Reihe von Abbi Glines beendet und bin echt begeistert! Ich liebe Cage & Eva sehr und durch den zweiten Teil von ihnen, sind sie mir einfach noch mehr ans Herz gewachsen♥

Um mich bei Schreibstil und Cover kurz zu fassen: Beides ist wirklich sehr toll. Der Schreibstil fließend und das Cover passt auch richtig gut zum Buch.

Ehrlich gesagt hat mich der 5. Band am meisten begeistert! Ich habe gelacht, geweint, war wütend, habe mitgefiebert und mich gefreut. Es war ein auf und ab der Gefühle und zwischendrin hatte ich einen halben Nervenzusammenbruch, wo ich dachte: "Das kann doch jetzt nicht wahr sein?!"
Als die Geschichte begonnen hat, war ich gleich wieder drin. Ich finde es toll, wie Cage sich vom ersten Teil der beiden, bis zum zweiten Teil, entwickelt hat. Er ist ein fast komplett neuer Mensch geworden und das nur für Eva.
Allerdings wurde in diesem Buch auch etwas aufgegriffen, was ein besonders schweres Thema ist, wie ich finde. Der Tod. 
Als rauskam, dass Evas Dad totkrank ist, war ich erstmal komplett geschockt. Noch dazu kam ja dieser Zwiespalt, ob sie Cage nun gehen lassen soll oder nicht. Als sie ihn doch hat ziehen lassen, wusste ich, dass es nur in die Hose gehen kann. Wie sollte es auch anders sein. Irgendwas musste ja passieren, wenn sie "getrennt" sind.
Was aber da in Tennessee mit Cage gemacht wurde, war einfach nur schrecklich. Gleichzeitig ging es im Buch auch Evas Dad immer schlechter und ich war am Ende mit den Nerven. Ab und zu musste ich das Buch zur Seite legen, weil ich vor Tränen nichts mehr sehen konnte. Ich weiß nicht, warum ich in diesem Momenten so emotional werden konnte, aber es hat mich einfach bewegt.
Der nächste Schock kam, als ich dachte, dass es nun endgültig aus war. Einen gewissen Hass habe ich zwischendurch auf Jeremy, Evas besten Freund, gehegt. Ich weiß bis heute nicht, warum man in solch einer Situation, so eine dumme Idee, wie er haben konnte. (Da ich nicht spoilern will, erwähne ich es einfach nicht, aber ich bin mir sicher, dass diejenigen, die das Buch gelesen haben wissen was ich meine) 
Letztendlich ist es auf den letzten Seiten doch noch gut ausgegangen, aber natürlich wurde es nochmal emotionals, denn ich fand es einfach nur unbeschreiblich toll, wie Cage dann doch noch um Eva gekämpft hat und sie sich wiedergefunden haben und das vor allem auch für eine Sache, die sie für immer verbinden wird.

Entfernung bedeutet nichts, wenn man alles füreinander ist.
   
Ich vergebe 5/5 Sterne für dieses Buch, weil ich glaube, dass ich mich noch lange an diese Geschichte der beiden erinnern werde und sie mich sehr berührt hat.











Winterbücher, die ich gerne lesen möchte


Halli Hallo ihr Lieben!
Es ist mal wieder Zeit für einen Miris Sunday und heute soll es sich um "Winterbücher, die ich gerne lesen möchte" drehen.
Ich finde es toll, Bücher entsprechend der Jahreszeiten zu lesen. Leider habe ich für den Winter keine große Auswahl, aber vielleicht ändert sich das bald noch.
Auf alle Fälle gibt es da ein paar Bücher, die mir sehr gefallen.
 Viel Spaß!♥


Winternachtssonne
https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2015/12/winternachtssonne.jpg
Quelle
 Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in dessen Kopf dieselben Schatten hausen. Für eine Zeit scheint es, als könnten sie sich gegenseitig retten, doch dann beginnt für beide der Alltag wieder und Aiden scheint wie ausgewechselt. Gezwängt in Muster, die er nach all den Jahren nicht mehr ablegen kann, verletzt er Betty immer wieder. Ist ihre Verbindung stark genug, um die Rollen, in denen sie Zuflucht gefunden hatten, aufzugeben?

Kiss me in New York
https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/420_16455_168156_xxl.jpg
Quelle
Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.


All I want for Christmas
https://media3.jpc.de/image/w600/front/0/9783499271915.jpg
Quelle

Weiße Weihnachten in London Bea weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Das erste Weihnachtsfest allein mit ihrem kleinen Sohn naht, in ihrem Café ist die Hölle los, und sie hat die ganze Nachbarschaft für den ersten Feiertag eingeladen. Eigentlich hat sie keine Zeit für neue Menschen in ihrem Leben, ganz zu schweigen von einer neuen Liebe. Doch Weihnachten ist die Zeit der Wunder, und in der duftenden Wärme des Honey Pot Cafés werden aus Fremden allmählich Freunde. Aber kann Bea ihr Herz wirklich noch einmal verschenken?


Tage wie diese
http://www.bibliothek-goetzis.at/wp-content/uploads/2010/08/tage_wie_diese.jpg
Quelle
Jubilee hat den perfekten Freund. Sie ahnt nicht, dass sie ihn in dieser Nacht verlieren wird - weil sie sich Hals über Kopf in einen Fremden verliebt. Manchmal vergisst Tobin völlig, dass der Herzog eigentlich ein Mädchen ist. Bis zu jenem magischen Moment im Schnee. Addie würde alles dafür geben, wenn Jeff ihr verzeihen könnte. Dabei ist er ihr längst viel näher als sie denkt …


Dash und Lilys Weihnachtswunder
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783570308868_1438007510000_xxl.jpg
Quelle
Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …


Das waren sie!
Habt ihr schon eines davon gelesen und könnt es vielleicht besonders empfehlen?
Liebe Grüße,
Miri♥

Mittwoch, 16. November 2016

Mein Poetry Slam - Erwachsenwerden

Hallo ihr Lieben!
Erstmal möchte ich mich für das tolle Feedback unter meinem letzten Post zu meinem Slam Test "Traumprinzen" bedanken! Ihr seid echt toll!
♥DANKE

Nun habe ich Sonntagabend bzw. in der Nacht, einen neuen Text geschrieben. Es geht um das Erwachsenwerden.
Dieses Thema beschäftigt mich schon etwas länger, da ich gerade mittendrin stecke und ich habe das Gefühl, dass es durch den Anfang meiner Ausbildung noch mehr in den Vordergrund gerückt ist. Vielleicht kennt ihr es ja auch!

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!


Erwachsenwerden

Manchmal wünschte ich
ich könnte wieder das kleine Mädchen von damals sein.
Das kleine Mädchen, das dachte,
dass das Erwachsenwerden "cool" sein würde.
Das kleine Mädchen, das dachte,
es wäre schön, wie eine Erwachsene behandelt zu werden.

Mein heutiges Ich aber, würde ihr raten:
"Genieße die Kindheit, so gut wie es geht!"

Ich vermisse es so sehr...
Ich vermisse alte Freunde...
Ich vermisse die lustigen Nachmittage...
Ich vermisse die Leichtigkeit und die Unbeschwertheit,
als wir noch dachten, dass alles eine kleine rosa Welt wäre.

Heute.
Heute ist alles anders.
Heute ist man froh, wenn ein wenig vom Tag bleibt,
denn eigentlich hat man fast keine Zeit.
Neben lernen und Hausaufgaben,
bin ich unter meinen Sorgen begraben.
Fragen schwirren mir im Kopf herum 
und das einzige was ich denke ist:
WARUM?

Warum soll ich mit 16 wissen, 
was ich 50 Jahre lang machen will?
Warum muss ich mich wie eine Erwachsene verhalten?
Warum kann ich nicht mehr klein sein?
Warum weiß ich nicht, was ich will?

Und warum verdammt, muss ich so viele Entscheidungen treffen?

Ich sollte laufen, rennen...
Keine Wege sollten sich trennen!
Ich sollte singen und tanzen,
stattdessen versinke ich im ganzen...Selbstmitleid.
Ich sollte lachen, leben, Party machen,
dumme Sachen machen,
mit Freunden ausgehen,
die Welt sehen.

Stattdessen sitze ich hier,
vor dem ganzen Schreibpapier,
das mein Leben bestimmt,
denn ich habe für diese Ausbildung gestimmt.

Doch ist es das Richtige?
Ist es das, was ich will?
Was, wenn ich falsche Entscheidungen treffe?
Und wer sagt mit, was richtig oder falsch ist?

Gehört dieses Wirrwarr zum Erwachsenwerden?
Oder ist das hier, der Sinn auf Erden?
 Warum kann ich nicht von meinen Eltern getragen werden?
Warum nimmt mich keiner an die Hand
und zeigt mir den richtigen Weg?

Bitte dreht die Zeit zurück, 
wenigstens nur ein kleines Stück.
Und lass mir wieder Luft zum Atmen,
damit ich die Chance hab,
mich zu entfalten.

Aus dieser rosaroten Welt von damals
erkenne ich nur noch einen blassen Schimmer der Erinnerung.
Während man dachte alles war gut, 
habe ich mittlerweile den Mut darüber nachzudenken,
ob man als Kind die Probleme der Anderen nicht sieht,
sehen will oder ignoriert, um sich selbst zu schützen.
Heute aber seh ich mich immer sitzen und 
frage mich Tag für Tag,
wer wohl alles welche Sorgen hat.

Letztendlich bin ich nun zum Entschluss gekommen,
mir wurde vor kurzem meine Kindheit genommen.
Und irgendwie muss ich erwachsen werden.
Erwachsen sein.

Ich werd es schon schaffen, 
wie alle anderen auch.
Irgendwie und ganz allein.


So! Das war er!
Diemal ein wenig länger, aber ich konnte nicht aufhören zuschreiben!
Ich würde mich wieder über Feedback freuen!

Habt noch einen schönen Mittwoch
Eure Miri
 

Sonntag, 13. November 2016

Poetry Slams


Halli Hallo ihr Lieben!
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!
In meinem heutigen "Miri's Sunday' soll es um Poetry Slams gehen, denn ich habe mir vor ein paar Tagen das neue Buch von Julia Engelmann geholt - "Jetzt Baby".
Ich liebe ihre Texte einfach, da sie so ehrlich und wahr sind und ich mich mit den Texten identifizieren kann! 

Hier eines ihrer Zitate:

"Ich wollte an was schönes denken
und konnte nicht, die ganze Nacht.
Mir ist nur schweres eingefallen, 
so vieles, was mir Sorgen macht.
Hab lange nicht mehr logelassen,
lange nicht mehr laut gelacht.
So wollt ich mich ergeben-
und dann hab ich an dich gedacht."
aus "Jetzt Baby" -"Für meinen Bruder"

 
Wie bin ich auf Poetry Slams gekommen?
Darauf gekommen bin ich eigentlich durch "Weil ich Layken liebe". Da hatte ich das erste Mal etwas von 'Poetry Slams' gehört. Anfangs fand ich die Gedichte sehr gewöhnungsbedüftig, doch mit der Zeit habe ich verstanden, was genau man damit ausdrücken will und das tatsächlich jeder Talent dazu hat, einen Slam Text zu formulieren.
Slams sind die neue und moderne Form von Gedichten, die einfach nur Spaß macht und das nicht nur beim zuhören oder lesen, sondern auch beim schreiben.

Ich selbst weiß wovon ich da rede, denn vor ca. 2 Jahren habe ich selbst angefangen Slam Texte zu schreiben. Mit der Zeit habe ich es aus den Augen verloren gehabt, aber ich möchte wieder damit anfangen! Die Ideen sind schon da.

Die Slam Texte von Colleen Hoover rühren mich bis heute zu Tränen und deshalb zeige ich euch einen meiner Favoriten davon!

"Einemillioneneinundfünfzigtausendzweihundert.
So viele Minuten habe ich dich geliebt,
so viele Minuten habe ich an dich gedacht,
so viele Minuten habe ich mich um dich gesorgt
und so viele Minuten habe ich Gott dafür gedankt, dass
es dich gibt.
Ihm und allen anderen Göttern und Göttinnen des
Universums.


Einemillioneneinundfünfzigtasuendzweihundert.
So viele Male hast du mir ein Lächeln entlockt,
so viele Male hast du mich zum Träumen gebracht,
so viele Male hast du mir Zuversicht geschenkt,
so viele Male hast du mich Neues entdecken lassen,
so viele Male hast du mich mit Liebe erfüllt
und mir gezeigt, wie schön es sein kann-
zu leben.
Und zu lieben.


Und von diesem Moment gerechnet
in einermillioneneinundfünzigtausendzweihundert
Minuten werde ich so wie jetzt vor dir knien und dich
bitten, alle restlichen Minuten deines Lebens mit mir zu
verbringen."

(Weil ich Layken liebe, S.144-145, Gavin)

  
Mein Slam
Vorab möchte ich nochmal erwähnen, dass ich den Slam geschrieben habe, als ich 14 war!
Als ich die Notizen vor ein paar Tagen gefunden habe, war ich selbst überrascht, was mir damals so schon durch den Kopf geschwirrt ist.
Auf den Text "Traumprinzen" bin ich durch das Lesen gekommen, da in Büchern ja immer nur die tollsten Typen beschrieben, wo man sich selbst manchmal fragt: "Gibt es so jemanden eigentlich, oder sind das einfach nur Wunschvorstellungen?"
Tja, und genau darüber habe ich vor zwei Jahren geschrieben.
Viel Spaß!


 Traumprinzen

Gibt es eigentlich den Einen?
Den Einen, der dir jeden Wunsch 
von den Augen abliest?
Den Einen, der immer für dich da ist?
Den Einen, der sich für dich opfern würde?
Den Einen, der immer charmant, witzig und süß ist?
Existieren sie eigentlich?  
Diese Traumprinzen?
Unsere Traumprinzen?
Dein Traumprinz?
Mein Traumprinz?

Ja?
Wo?

In Filmen...
In Büchern...
In Serien...
In Fanstasiewelten...
Im Kopf...

Aber in der Realität?
Wahrscheinlich selten.
Wahrscheinlich am Ende der Welt...
Wahrscheinlich auf einem anderen Kontinent.

Aber in der Nähe?
Ja!
Nein!
Vielleicht?!

Aber warum müssen sie denn immer gespielt werden
 von Schauspielern,   
oder Romanhelden .

Warum können sie nicht in der Realität leben?
Vor unseren Augen auftauchen.
Vor meiner Nase auftauchen.

Ist es nicht endlich Zeit
dass wir sie finden und leben!
Unsere Liebesgeschichte?
Meine Liebesgeschichte?
Mein Traumprinz?
                

Das war er! Mein Slam!
Wie fandet ihr ihn? - Ich würde mich sehr über Feedback freuen, da ich mich bisher nie getraut habe, ihn irgendjemanden zu zeigen, bis auf meine beste Freundin.
Habt ihr manchmal die gleichen Gedanken, wie ich damals? Oder stehe ich allein da?


 Liebe Grüße,
Miri

P.S. Falls ihr vielleicht noch mehr lesen wollt, wäre ich bereit, noch ein paar online zu stellen!