Sonntag, 23. Oktober 2016

Die After - Reihe von Anna Todd


Hallo ihr Lieben!
Ich wünsche euch einen tollen Sonntag!
Nach langer Zeit gibt es endlich mal wieder einen "Miri's Sunday" von mir!
Shame on me, dass ich es nicht eher geschafft habe, aber die Ausbildung lässt mich an meine Grenzen gehen...

Heute soll es um die After-Reihe von Anna Todd gehen.
So wie ich es immer wieder mitbekomme, ist diese Reihe sehr umstritten
Einige finden sie gar nicht toll, andere lieben sie. Ich persönlich gehöre zu denen, die sie lieben, da ich die Idee, die Wendungen und das Statement von den Büchern toll finde.

Die Bücher
After Passion - Teil 1
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

After Truth - Teil 2
 Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa?

After Love - Teil 3
 Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Ein Familiengeheimnis schlägt mit solcher Wucht in ihrem Leben ein, dass alles ins Wanken gerät. Hardin tobt, als er erfährt, dass sie ihm etwas verheimlicht hat. Er schlägt um sich, anstatt ihr zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein aus, damit sie es schaffen? Oder ist es das Ende?

After Forever - Teil 4
 Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern

Meine Meinung
Ich habe alle vier Teile verschlungen, sobald sie draußen waren. Ich war bzw. bin noch heute total begeistert von Tessas und Hardins Geschichte. Trotz den vielen Streitereien, die einen manchmal echt auf die Nerven gehen können und Nervenzusammenbrüche auslösen, waren diese Bücher meiner Meinung nach sehr gut beschrieben und wie gesagt: ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Die Liebesgeschichte rund um Hessa ist eine der besten, denn es ist toll, wie man Hardins und Tessas Veränderungen füreinander miterleben kann. 
Eine spannende, emotionale und nervenauftreibende Achterbahn fahrt der Gefühle.

Die Extrabände
Bisher sind von der Reihe schon zwei Extrabände erschienen.
Before us und Nothing more.
Ersteres habe ich bereits gelesen und ich bin echt begeistert davon gewesen, da man nochmal in Hardins Vergangenheit schauen konnte, was sehr interessant war. Außerdem fand ich es richtig schön auch nochmal zu erleben, was er beim ersten Aufeinandertreffen mit Tessa gedacht hat, da Teil 1 ja nur aus Tessas Sicht erzählt wurde.

Before us
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und finsterer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war. Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken. 

Nothing more
Alle Welt findet Landon lieb und freundlich, hilfsbereit und nett. Für Hardin Scott ist er der größte Langweiler, und Tessa hält ihn einfach nur für einen Goldschatz. 

Der dritte Extraband Nothing less erscheint am 12.12.2016
Und darum geht's:
Ist das wirklich alles? Oder hat er auch eine leidenschaftliche und dunkle Seite? Dies ist seine wahre Geschichte. 



Was halte ich von den Extrabänden?
Ich persönlich bin eine Leserin, für die es tausend Bände für Reihen geben könnte, die ich liebe. Before us fande ich, wie schon erwähnt, einfach nur toll. 
Nun sehe ich es für die Nothing Bücher der After Reihe allerdings kritisch, da es nicht mehr um Tessa und Hardin, sondern um Landon gibt. 
Ich habe Landon in allen Bänden total geliebt, weshalb es mich wirklich interessiert, wie er denn wirklich ist, aber gleichzeitig habe ich Zweifel, ob es an die anderen Bücher heranreichen kann und letztendlich ein totaler Reinfall ist, denn eigentlich, war After nun nach Before us für mich abgeschlossen.
Doch ich werde euch auf dem Laufenden halten und berichten, wie ich die beiden Nothing Bücher so fand!

Sooo! Ich hoffe ich konnte vielleicht denen, die die reihe noch nicht gelesen haben oder kannten, diese Reihe ein wenig schmackhaft machen.
Dabei sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass die Bücher in die Richtung Contemporary Romance/ Erotik gehen. Diese Reihe war meine Erste in solch eine Richtung und seitdem lese ich sehr viele Contemorary Romance Bücher, da die meisten total toll geschrieben sind.

Liebe Grüße,
Miri :*

Kommentare:

  1. Hey Miri, ich bin auch ein absolouter Fan der Reihe (okay, das ist die untertreibung des Jahres :D). Die Bücher haben mich extrem geprägt. Und das ist echt krass, was einfache Wörter mit einem anstellen können. Und ich bin so froh darüber, das die beiden letztendlich doch noch ihr Happy End finden konnten.
    Liebe Grüße,
    Alexandra (dein neues Blogdesign ist übrigens super schön <33)

    AntwortenLöschen
  2. Ich empfinde 'Nothing more' und 'Nothing less' auch eher als kleine Extrareihe und zähle es nicht mehr zu 'After'.. 'Before us' fand ich damals gar nicht mehr so gut irgendwie. Und bisher hat mich der Zusatz zu Landon auch nicht ganz umgehauen. Aber vielleicht wird ja 'Nothing less' noch ein wenig spannender..

    Allerliebste Grüße | Tina | Blog: aufgehuebschtes | Instagram: lebe.liebe.lese

    AntwortenLöschen