Sonntag, 23. Oktober 2016

Die After - Reihe von Anna Todd


Hallo ihr Lieben!
Ich wünsche euch einen tollen Sonntag!
Nach langer Zeit gibt es endlich mal wieder einen "Miri's Sunday" von mir!
Shame on me, dass ich es nicht eher geschafft habe, aber die Ausbildung lässt mich an meine Grenzen gehen...

Heute soll es um die After-Reihe von Anna Todd gehen.
So wie ich es immer wieder mitbekomme, ist diese Reihe sehr umstritten
Einige finden sie gar nicht toll, andere lieben sie. Ich persönlich gehöre zu denen, die sie lieben, da ich die Idee, die Wendungen und das Statement von den Büchern toll finde.

Die Bücher
After Passion - Teil 1
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

After Truth - Teil 2
 Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa?

After Love - Teil 3
 Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Ein Familiengeheimnis schlägt mit solcher Wucht in ihrem Leben ein, dass alles ins Wanken gerät. Hardin tobt, als er erfährt, dass sie ihm etwas verheimlicht hat. Er schlägt um sich, anstatt ihr zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein aus, damit sie es schaffen? Oder ist es das Ende?

After Forever - Teil 4
 Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern

Meine Meinung
Ich habe alle vier Teile verschlungen, sobald sie draußen waren. Ich war bzw. bin noch heute total begeistert von Tessas und Hardins Geschichte. Trotz den vielen Streitereien, die einen manchmal echt auf die Nerven gehen können und Nervenzusammenbrüche auslösen, waren diese Bücher meiner Meinung nach sehr gut beschrieben und wie gesagt: ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Die Liebesgeschichte rund um Hessa ist eine der besten, denn es ist toll, wie man Hardins und Tessas Veränderungen füreinander miterleben kann. 
Eine spannende, emotionale und nervenauftreibende Achterbahn fahrt der Gefühle.

Die Extrabände
Bisher sind von der Reihe schon zwei Extrabände erschienen.
Before us und Nothing more.
Ersteres habe ich bereits gelesen und ich bin echt begeistert davon gewesen, da man nochmal in Hardins Vergangenheit schauen konnte, was sehr interessant war. Außerdem fand ich es richtig schön auch nochmal zu erleben, was er beim ersten Aufeinandertreffen mit Tessa gedacht hat, da Teil 1 ja nur aus Tessas Sicht erzählt wurde.

Before us
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und finsterer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war. Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken. 

Nothing more
Alle Welt findet Landon lieb und freundlich, hilfsbereit und nett. Für Hardin Scott ist er der größte Langweiler, und Tessa hält ihn einfach nur für einen Goldschatz. 

Der dritte Extraband Nothing less erscheint am 12.12.2016
Und darum geht's:
Ist das wirklich alles? Oder hat er auch eine leidenschaftliche und dunkle Seite? Dies ist seine wahre Geschichte. 



Was halte ich von den Extrabänden?
Ich persönlich bin eine Leserin, für die es tausend Bände für Reihen geben könnte, die ich liebe. Before us fande ich, wie schon erwähnt, einfach nur toll. 
Nun sehe ich es für die Nothing Bücher der After Reihe allerdings kritisch, da es nicht mehr um Tessa und Hardin, sondern um Landon gibt. 
Ich habe Landon in allen Bänden total geliebt, weshalb es mich wirklich interessiert, wie er denn wirklich ist, aber gleichzeitig habe ich Zweifel, ob es an die anderen Bücher heranreichen kann und letztendlich ein totaler Reinfall ist, denn eigentlich, war After nun nach Before us für mich abgeschlossen.
Doch ich werde euch auf dem Laufenden halten und berichten, wie ich die beiden Nothing Bücher so fand!

Sooo! Ich hoffe ich konnte vielleicht denen, die die reihe noch nicht gelesen haben oder kannten, diese Reihe ein wenig schmackhaft machen.
Dabei sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass die Bücher in die Richtung Contemporary Romance/ Erotik gehen. Diese Reihe war meine Erste in solch eine Richtung und seitdem lese ich sehr viele Contemorary Romance Bücher, da die meisten total toll geschrieben sind.

Liebe Grüße,
Miri :*

Montag, 17. Oktober 2016

Rezension zu "Plötzlich Banshee"

Autorin: Nina MacKay
Verlag: Piper
Seiten: 400
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-492-70393-2
Preis: 15,00€






Eine tollpatschige Todesfee und ihr Versuch, die Welt zu retten
Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
Zu Beginn der Handlung lernt man Alana kennen. Sie ist Privatdedektivin und rettet Menschen ihr Leben, denn Alana sieht über jedem Kopf rote Zahlen - Lebensuhren. Sie kann erkennen, wer, wie lange noch zu leben hat. So versucht sie den Menschen zu helfen, deren Uhren nur noch wenige Stunden, Minuten oder Sekunden anzeigen. 
Alanas bester Freund Clay will die tollpatschige Privatdedektivin davon überzeugen, dass sie eine Banshee - eine Todesfee - ist, doch davon möchte sie anfangs nichts wissen. Doch langsam spitzt sich die Lage zu. Immer mehr Menschen werden in Santa Fe umgebracht. Ständig findet man blutleere Körper, aber keiner weiß wer sie Täter sind und was sie wollen.
Während Alana herausfinden möchte, was es mit den geheimnisvollen Todesfällen auf sich hat lernt sie den äußerst attraktiven Dylan kennen, welcher Police Detective ist und ebenfalls an diesem Fall arbeitet. Dieser bittet Alana um Antworten, denn komischerweise, kannte Alana viele Opfer der Todesfälle oder war kurz davor mit ihnen gesichtet worden. Nun hat sie also auch noch die Polizei am Hals und vor allem Dylan regt sie auf. Dem Police Detective geht es allerdings nicht anders. Sie überzeugt die Polizei davon, dass sie rein gar nichts mit dem Morden zu tun hat und arbeitet von nun an mit ihnen zusammen, was aber schwieriger ist als gedacht. Neben weiteren Informationen zu den Tätern findet Alana raus, dass Clay Recht hatte. Sie ist eine Todesfee, aber nicht nur sie! Es gibt noch weitere Wesen in Santa Fe und plötzlich finden sich langsam alle Puzzelteile zusammen.
Die Handung wird dabei aus drei unterschiedlichen Sichten erzählt. Hauptsächlich natürlich aus Alanas, doch man lernt auch Dylans und Clays Sicht kennen.
Zuallererst möchte ich der lieben Nina MacKay danken, die mir ihr Buch "Plötzlich Banshee" angeboten hat! Ich habe es keine Sekunde bereut!
Allerdings muss ich sagen, war ich anfangs ein wenig skeptisch ob mir das Buch gefallen würde, denn schon im Inhalt kann man herauslesen, dass es um magische Wesen, wie Feen und Elfen geht, wovon ich eigentlich kein großer Fan bin! Doch das Buch war anders, wozu ich gleich noch kommen werde.
 
Wie immer fange ich mit dem Cover an. Nachdem ich das Buch gelesen habe, finde ich, dass das Cover ,mit dem Totenkopf, total zum Buch passt. Davor hatte es bei mir nicht klick gemacht und ich habe mich ständig gefragt, was der Totenkopf soll, doch letztendlich ist es ja logisch! Todesfee - Totenkopf. Aber auch die kleinen Muster  um diesen Kopf sind sehr schön, wie auch die Farbwahl mit den relativ zarten Farben. Außerdem ist es echter Hingucker und es macht sehr neugierig auf das Buch!
Nun zum Schreibstil. Hier muss ich sagen, dass es mein erstes Buch von Nina MacKay war und ich werde in Zukunft auch noch mehr lesen, denn der Schreibstil gefällt mir unglaublich gut! Generell merke ich, dass ich jetzt viel mehr deutsche Autoren bevorzuge, weil es einem ganz einfach irgendwie ein anderes Gefühl gibt, als ein Übersetztes zu lesen. Es war sehr angenehm, spannend, emotional, lustig und sehr verständlich, sodass ich gut vorrangekommen bin!
 
Jetzt komme ich zu dem Thema was ich gerade schonmal aufgegriffen habe! Feen und Elfen... Für mich eigentlich der Horror, weil es mir persönlich zu viel Fantasy ist ABER dieses Buch spielte in der realen Welt und die Feen, Elfen und Kobolde... waren wie "Menschen", weshalb ich es total gut umgesetzt wurde. Es war also eine gute Mischung aus allem, was ich in Fantsybüchern generell bevorzuge.
Alana, die Protagonistin kam mir von Anfang an sehr sympathisch rüber. Ich mochte sie von der ersten Sekunde an und konnte mich durch ihre tollpatschige, liebevolle aber auch manchmal leicht zickige und sture Art, perfekt mit ihr identifizieren! Ihre kleinen Fehltritte, Aussagen oder Gedanken haben mich oft schmunzeln oder auch lachen lassen. Und dann gibt es ja auch noch Dylan. Als er das erste mal vorkam, wusste ich: dieses Buch wird der Hammer. Dylan und Alana zusammen haben mich mit ihrer Geschichte vollkommen um den Finger gewickelt! Aber nicht nur die beiden, sondern auch die Story rund um die Morde. Von Anfang bis Ende war vollkommen Spannung da und ich habe sooo gerätselt, wer hinter allem Stecken könnte und wie was zusammenhängt. Es war total fesselnd! Außerdem waren habe ich auch noch weitere Charaktere wie Clay, Trini, Siri und Brianna ins Herz geschlossen und habe mit ihnen mitgefiebert.
Was dann schlussendlich rauskam, war ganz schön krass, aber ich muss sagen, dass ich schon sehr gute Vermutungen hatte! Trotzdem fand ich das Buch nicht vorhersehbar.
Ich gebe diesem tollen Buch verdiente 5 von 5 Sterne und kann es allen weiterempfehlen, die spannende Bücher mit Fantasy, Liebe und Humor mögen!
 

 

Montag, 3. Oktober 2016

Meine Neuzugänge im September

Heute stelle euch außerdem noch meine Neuzugänge vor!
Ebenfalls nicht so viel, aber dafür wie ich finde, sehr besonders :)
Unter anderem ist auch mein erstes englisches Buch dabei, was ich in nächster Zeit lesen möchte!

The geography of you and me
The brief time they spend together leaves a mark. And as their lives take them to Edinburgh and to San Francisco, to Prague and to Portland, Lucy and Owen stay in touch through postcards, occasional e-mails, and phone calls. But can they -- despite the odds -- find a way to reunite? 

Nothing more
New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen. Sein winziges Apartment in Brooklyn teilt er sich mit seiner besten Freundin Tessa. Sie kennt sich mit Liebeskummer aus.
Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, aber der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy.  

Plötzlich Banshee
 Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?


Hat jemand von euch schon eines dieser Bücher gelesen?
Wie fandet ihr sie denn?

Eure Miri!

 

Mein Lesemonat September

Halli Hallo und einen schönen Feiertag ihr Lieben!
Heute möchte ich euch noch nachträglich meinen Lesemonat September vorstellen.
Durch die Ausbildung ist er ein wenig klein ausgefallen, aber ich bin froh, dass ich wenigstens ein wenig zum lesen gekommen bin! Es hätte mich ja auch schlimmer treffen können!

Hier seht ihr also nochmal zusammengefasst meine drei Bücher, ihren Inhat und wie ich sie überhaupt bewertet habe, damit ihr ein kleines Bild davon bekommt!
Die Rezensionen sind ebenfalls verlinkt ;)

Kulturschock - Au pair USA 
Miriam ist 19 Jahre alt, als sie beschließt, trotz ihrer nicht sehr guten Noten im Fach Englisch einen einjährigen Auslandsaufenthalt in Amerika anzugehen. Das Glück scheint ihr gewogen, als sie als Au-Pair-Mädchen eine Stelle bei einer reichen Familie in New York ergattert, die in einer Luxusvilla wohnt. „Hippe Reisen“ an die entlegensten Länder der Erde gehören zum Alltag. So fliegt sie zum Beispiel auf die Bahamas und entdeckt mit ihrer Gastfamilie Australien. Neue Freundinnen machen ihr den Aufenthalt leichter und das Heimweh nimmt immer mehr ab. Das Beste allerdings, das sie erleben darf, ist ihre Liebe zu Marc.

While it Lasts - Cage & Eva
Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann … 

Just for Now - Preston & Amanda
Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy, trotzdem ist die schüchterne Amanda Hardy unsterblich in ihn verliebt. Schon immer. Ihre Knie werden weich, wenn er den Raum betritt, ihr Herz beginnt zu rasen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln zeigt – das er allerdings nicht nur ihr schenkt. Als Amanda eines Abends all ihren Mut zusammennimmt, um Preston zu verführen, entbrennt zwischen ihnen sofort eine gefährliche Leidenschaft, die nicht gut enden kann. 


Insgesamt war es ein sehr guter Lesemonat, denn die Bücher konnten mich alle überzeugen & sind echte Leseempfehlungen!
Liebe Grüße Miri :) 

Sonntag, 2. Oktober 2016

Rezension zu "Just for Now - Preston & Amanda"

Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 286
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-492-30695-9
Preis: 8,99€



Band 4






Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy, trotzdem ist die schüchterne Amanda Hardy unsterblich in ihn verliebt. Schon immer. Ihre Knie werden weich, wenn er den Raum betritt, ihr Herz beginnt zu rasen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln zeigt – das er allerdings nicht nur ihr schenkt. Als Amanda eines Abends all ihren Mut zusammennimmt, um Preston zu verführen, entbrennt zwischen ihnen sofort eine gefährliche Leidenschaft, die nicht gut enden kann.
Preston ist ein echter Mädchenschwarm. Er muss nur lächeln und die Mädchenherzen fliegen ihm zu. So auch das von Amanda.Preston findet Amanda ebenfalls umwerfend, doch da gibt es ein Problem: Sie ist die kleine Schwester von Marcus und dieser ist Prestons bester Freund. Und er weiß, dass wenn Marcus rausfinden würde, dass er Gefühle für Amanda hat, dieser ausrasten würde. Trotz Amandas Versuchen Preston zu verführen, versucht dieser auf Abstand zu gehen, was sich als schwieriger herausstellt als gedacht, denn die beiden ziehen sich magisch an. Was Preston allerdings anfangs nicht weiß: beide sind sich schon viel näher gekommen als er dachte, denn während er ein totales Black Out wegen zu viel Alkohol hat, erinnert sich Amanda noch genau daran. Immer mehr kommen sich die beiden näher, bis Preston es nicht mehr aushält und sich seinen Gefühlen hingibt. Amanda lernt ihn von einer ganz neuen Seite kennen, von der sie vorher nie wusste, denn auf Preston liegt eine große Verantwortung. Er kümmert sich um seine 3 kleinen Geschwister und versucht die Familie über Wasser zu halten, während seine Mutter drogenabhängig ist und sich nicht um ihre Kinder kümmert. Die Kleinen lieben Amanda von der ersten Minute an und auch Preston wird glücklicher, doch er weiß, dass das Glück auf einer großen Lüge beruht, denn er verdient sein Geld nicht so wie Amanda denkt. Preston weiß, dass das Geheimnis ihre Beziehung zerstören würde, doch er braucht das Geld und Amanda, aber nach einer unglücklichen Situation, droht alles aufzufliegen...
Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich sehr hohe Erwartungen an "Just for Now", den Preston und Amanda, waren mir schon in den vorherigen Bücher sehr sympathisch, weshalb ich auf eine tolle Story gehofft habe und die gab es auch.
Zuallererst natürlich zum Cover, was wieder sehr schön dargestellt ist, um sich die Protagonisten gut vorstellen zu können!
Schreibstil: Perfekt! - Was soll ich da noch groß sagen? Abbi Glines schreibt einfach mega und fesselt mich immer wieder an ihre Texte!

Nun komme ich zur Story an sich. Im Gegensatz zu den Bänden davor, hat mir die Geschichte einfach unglaublich gut gefallen. Diesmal war endlich nochmal etwas anderes dabei, was man nicht immer in den Contemporary Büchern hat, denn neben dem Bad Boy bzw. Player und dem Good Girl Image, kam jetzt noch ein weiteres Thema dazu, was die ganze Geschichte richtig spannend machte. - Der Callboy. Durch die Geheimnisse, die Lebenssituationen, Familienverhältnisse und die Versuche eine Beziehung zu führen, gab es dem Buch das besondere Etwas und diesmal kamen, für mich zumindest, die Gefühle zum ersten Mal richtig rüber, sodass auch ein paar Tränen verdrückt werden mussten!
Insgesamt hat man von Preston anfangs ein ganz falsches Bild, denn wenn man weiter in der Handlung geht, bekommen seine Taten eine ganz andere Richtung und man sieht ihn aus einem anderen Blickwinkel. Die Art, wie beschrieben wurde, was er alles für seine Geschwister tut, war traurig (im positiven Sinne) und herzerwärmend zugleich. Ich hätte die ganze Zeit heulen können, weil das so rührend war! Über die Art wie er sein Geld verdient und somit auch Amanda anlügt, lässt sich streiten. Auf der einen Seite ist es einfach nur schrecklich, was er macht, auf der anderen Seite, brauch er den Job, da er dadurch viel Geld bekommt. Letztendlich finde ich es trotzdem falsch! Bei der Beziehung mit Amanda kann ich nur sagen: Süüüß! Ich fand es toll, wie selbstlos Amanda für Preston in vielen Situationen gehandelt hat und auch für seine Geschwister, wenn sie in Not waren, über Streits hinweggesah.
Auch wenn im Buch viele Auseinandersetzungen zwischen beiden beschrieben wurden, die zeigten, dass Lügen in einer Beziehung der falsche Weg sind, um gemeinsam glücklich zu sein, wollte Abbi Glines, denke ich, auch darauf hinweisen, wie wichtig der Familienzusammenhalt ist, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Familie und Freunde sind wichtig, denn auch wenn man mal auf der schiefen Bahn ist, holen sie einen immer wieder zurück und unterstützen einen, egal was für Fehler man gemacht hat.

"Herzen merken nicht, wenn man sie belügt. Sie lieben einfach weiter."
(Amanda, Seite 234)
Ich gebe "Just for Now - Preston & Amanda" 5/5 Sterne, da ich die Geschichte der beiden unglaublich bewegend fand und es das erste Abbi Buch war, was mich zu 100% mit seinem Inhalt überzeugen konnte!







Samstag, 1. Oktober 2016

Want to read im Oktober/ Herbstferien

Hallo und einen wunderschönen 1. Oktober!
Nachdem es ein wenig ruhig wurde, die letzten Wochen auf meinen Blog, hoffe ich, dass ich in den nächsten zwei Wochen, in denen ich Herbstferien habe, aktiver sein kann.
Darunter kommen weitere Blogbeiträge für den Herbst, Miri's Sunday's und Rezensionen, denn ich habe mir viel vorgenommen!
 
Zuerst komme ich zu meinem WTR im Oktober.
 Museum of Heartbreak
 Eine Gebrauchsanleitung in Sachen Liebe sollte wirklich endlich mal jemand schreiben!, findet die 16-jährige Penelope, als sie mit Karacho in ihre erste große Liebesgeschichte reinrauscht und, ohne über Los zu gehen, erst wieder an der Abfahrt »Herzensleid« zum Stehen kommt. Darauf bereitet einen wirklich keiner vor, weder Eltern noch Lehrer noch sonst wer von den angeblich so Erwachsenen. Genau betrachtet haben die nämlich auch kein Patentrezept in Sachen Liebe parat. Also beschließt Penelope, selbst dieses Buch zu schreiben, die Geschichte ihrer großen Liebe und deren Scheitern, entlang an all den kleinen Erinnerungsstücken, die sich durch Penelopes Liebesleben ziehen: vom ersten Händchenhalten im Kindergarten über den ersten kumpelig-peinlichen Kuss mit 11, bis hin zum ultimativen Date mit Mr Right.  
 
Secret Fire - Die Entflammten
Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern? 
 
Plötzlich Banshee
 Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
 
Nothing more (Band 6)
 When he falls in love, he loves too hard 
 New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen. Sein winziges Apartment in Brooklyn teilt er sich mit seiner besten Freundin Tessa. Sie kennt sich mit Liebeskummer aus.

Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, aber der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy.
 
Sometimes it Lasts (Band 5)
Als Cage York endlich das lang ersehnte Sportstipendium bekommt, erkrankt Evas Vater so schwer, dass sie Cage nicht ans College in Tennessee begleiten kann. Er stimmt nur zögerlich einer Fernbeziehung zu – und erliegt schon bald einer gefährlichen Versuchung. Nachdem Eva einige Fotos zu Gesicht bekommt, auf denen Cage sich wie der Bad Boy benimmt, der er einmal war, bricht eine Welt für sie zusammen ... 
 
Misbehaving (Band 6)
Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen. 
 
Von diesen hübschen Exemplaren, möchte ich drei davon in den Herbstferien lesen 
und zwar diese hier:

 Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie die Bücher sein werden!


Ab morgen beginne ich mit "Museum of Heartbreak" :)
 
Habt noch einen schönen Samstag!
Eure Miri :*



Rezension zu "While It Lasts - Cage & Eva"

Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 246
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-492-30691-1 
Preis: 8,99€


Band 3


Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …
Zu Beginn der Handlung lernt man Cage kennen. Er ist der typische Draufgänger, dem keine Frau widerstehen kann. Und davon ist auch Cage maßlos überzeugt. Als er aber zur Strafe, den ganzen Sommer über auf einer Ranch arbeiten soll, vergeht ihm das Lachen schnell. Er hat keine Lust auf Partys, Alkohol, Frauen und seine besten Freunde verzichten zu müssen, doch es geht um sein Stipendium, was er dringends braucht, weshalb er sich letztendlich geschlagen gibt. Als Cage an der Ranch ankommt, lernt er mit als erstes Eva kennen. Eva, die ihm vom ersten Moment hasst, gerade weil er von sich so überzeugt ist. Eva, die Tochter de!s Farmers - Cage neuen Chef, welcher ihm gleich von Anfang an klar macht: Eva ist tabu. 
Da er keine Lust auf Stress hat und ihm sein Stipendium wichtig ist, will sich Cage von Eva fernhalten, doch das ich schwerer als gedacht, denn irgendwie fühlt er sich zu ihr hingezogen. Sie interessiert ihn, wie sonst keine andere davor und auch Eva merkt, dass da was zwischen ihnen ist, was sie vorher noch nicht kannte. Aber sie versucht stark zu bleiben, denn neben der Abneigung zu Cage, welche sie empfinden möchte, gibt es einen dunkleren Schatten in ihrer Vergangenheit mit dem sie nicht abschließen kann.
Cage erfährt immer nur ansatzweise von anderen was passiert ist und hat deshalb ein Ziel: Eva's Vertrauen zu gewinnen und sie wieder zum lachen zu bringen.
Doch das stellt sich als schwieriger raus als Gedacht, denn auch Cage hat eine dunkle Vergangenheit.
Vor ein paar Wochen, habe ich nun auch Band 3 der Sea Breaze Reihe gelesen und bin total begeistert. 
Nachdem mich Band 1&2 schon überzeugen konnte, hatte ich mich sehr auf diesen Teil gefreut, weil Cage im Band davor schon irgendwie symphatisch fand, auch wenn er ein ziemlicher Player ist/war. Nun konnte man sich aber auch nochmal ein eigenes Bild von ihm machen und ich muss sagen, dass er soooo toll ist. Cage & Eva sind einfach unglaublich und ihre Geschichte hat mich sehr gefesselt.
Schon im Prolog baute Abbi Glines Spannung auf. Es wurde eine sehr emotionale und ergreifende Szene von Eva geschildert, die mir schon sehr nah ging. Viel verraten wurde allerdings noch nicht. Das passierte dann nach und nach im Buch. Immer mehr Puzzelteile fügten sich zusammmen und ergaben am Ende ein klares Bild von Evas, sowie aber auch Cage' Vergangenheit. Vor allem Evas Geschichte bewegte mich total! Trotz dem schweren Schicksalsschlag, den sie erleben musste, versuchte sie für Familie und Freunde stark zu bleiben. Was ich schön fand, war dass durch Cage ihre gefühlvolle Seite zum Vorschein kam und bei ihm war es ja nicht anders! Durch Eva lernte Cage erstmal wie es ist jemanden zu lieben und beide zusammen waren (wie schon erwähnt) einfach ein großartiges Paar! 
Aus dem einstigen Draufgänger, wurde ein vernünftiger Mann und diese Wandlung im Buch wurde wirklich schön geschildert. Bei Streitigkeiten habe ich mitgefiebert und bei den schönen Momenten zauberte mir die Geschichte ein Lächeln ins Gesicht.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass der letzte Funken bei mir nicht übergesprungen war. Es war keine Geschichte wo ich sage: "Diese ist total außergewöhnlich und perfekt." Irgendwas hat leider noch gefehlt, um mich total mitreißen zu können!
Ich gebe dem Buch lieb gemeinte 4/5 Sterne und freue mich schon auf das zweite Buch von den beiden, welches mich vielleicht aus den Socken reißen wird!