Sonntag, 14. August 2016

Rezension zu "Selection - Die Krone"

Autorin: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 326
Empfohlenes Alter: ab12
ISBN: 9783737354219
Preis: 16,99€







Die große Liebe, das große Finale - ein Muss für alle ›Selection‹-Fans! Viermal schon hat uns Kiera Cass in das Königreich Illeá mitgenommen, auf die Suche nach der einen große Liebe. Nun heißt es Abschied nehmen. Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch heimlich mogelten sich fünf davon doch in ihr Herz: Henri, der charmante Thronfolger, und sein Übersetzer Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie ärgerlicherweise immer wieder aus der Reserve lockt. Am Ende des Castings wird Eadlyn trotz all ihrer Vorsätze ihr Herz verloren haben.
Eadlyn hat ihre Elite gewählt! Nachdem sehr viel Trubel im Palast war, musste sie ein paar der jungen Männer nach Hause schicken um Luft zu haben, denn mittlerweile wächst ihr alles über den Kopf. Doch sie versucht stark zu bleiben. Für ihre Familie, für ihre Freunde und ihre Elite, denn  auch die jungen Männer haben einen Platz in ihrem Herzen gefunden.
Während sie vorrübergehen ihrem Vater unter die Arme greift, da dieser sich durch ihre Mutter, nicht um die Arbeit kümmern kann, übernimmt Eadlyn alles. Allerdings muss sie aber auch versuchen, sich weiterhin mit den Jungs abzugeben. Da wäre zum einen Kile mit dem sie Lachen und Spaß haben kann und der sie versteht und kennt wie kein anderer. Hale, der alles liebenswürdig und verständnisvoll hinnimmt und sie in Sachen Mode versteht. Ean, der alle Dinge gelassen aufnimmt und kein Mann der großen Worte ist. Fox, welcher immer noch ein wenig vorsichtig und schüchtern wirkt und Henri, der an allem Spaß zu haben scheint, sowie sein Übersetzter Erik. Mit allen könnte sie sich ein Leben vorstellen, doch mit der Zeit, in der sie ihre Elite besser kennenlernt, nehmen ihr manchmal auch die Jungs große Entscheidungen ab. Somit schrumpfen sie jungen Männer auf 4 Kandidaten.
Während das große Finale immer näher rückt, trifft Eadlyn für die Gesundheit ihrer Eltern, sowie für ihre Zukunft eine große Entscheidung, die alles ändern wird. Das ist aber nicht genung, denn wieder gibt es Diskussionen und Aufstände. Die Menschen zweifeln an ihr und ihren Fähigkeiten. Als sie dann auch noch Probleme mit alten Freunden bekommen steht fest: das Casting muss so schnell wie möglich über die Runden getragen werden um schlimmeres zu verhindern. Doch Eadlyn hat sich verliebt und weiß nicht was sie machen soll, denn mit dieser Liebe würde sie alle Regeln brechen...
Ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht, was ich zu diesem Buch sagen soll. Auf der einen Seite finde ich, dass Eadlyn die Richtige Entscheidung getroffen hat, denn sie ist ihrem Herzen gefolgt, doch auf der anderen Seite bin ich mega enttäuscht, weil ich es mir ganz anders erhofft hatte. (Es wäre ja auch zu schön gewesen)
Trotz allem fange ich wie immer mit dem Cover an. Wie alle anderen Bücher auch ist es wunderschön, allerdings nicht das Beste, denn das ist das Cover von Band 4! Die Pose in der "Eadlyn" dasteht ist ein wenig komisch, wie ich finde, aber das ist einfach geschmackssache. Allerdings gefallen mir dafür die Lichter und Spiegelungen wirklich gut!
Ich glaube zum Schreibstil kann ich bloß wieder sagen, dass er super war! Das ändert sich ja nicht von Buch zu Buch.
Und nun zur eigentlichen Handlung.
Sie war spannend und ich habe es nur so verschlungen, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. Leider habe ich, wenn ich an das Ende denke, immer noch einen Knoten in der Brust. Ich kann es nicht beschreiben, aber das Gefühl ist schrecklich.
Es ist schrecklich, dass diese tolle Reihe, die mich nun seit ein paar Jahren begleitet und ich so liebe, ihr Ende gefunden hat. Und es ist irgendwie auch schrecklich, dass ich Anfangs von Eadlyns Wahl sehr enttäuscht war. Mittlerweile, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, bin ich irgendwie stolz auf sie, dass sie sich so etwas getraut hat. (Ich weiß ich rede sehr drum herum, doch ich möchte keinen von euch spoilern. Ich habe nur einen Rat: Geht offen in das Buch rein und versucht erstmal keinen Favoriten zu haben. Nicht dass ihr am Ende enttäuscht werdet! Ich wurde es... leider...)
Durch weitere Berichte, Familiengeheimnisse, sowie neuen Ereignissen im Volk wurde diese ganze Geschichte wunderschön abgerundet und was ich besonders schön fand: Eadlyn wurde herzlicher und offener und hat am Ende doch die große Liebe gefunden.
"...Um einen Prinzen zu finden, muss man ziemlich viele Frösche küssen. Oder ziemlich viele Frösche hinauswerfen. Man kann stolpern und hinfallen und dabei genau das finden, vor dem man Angst gehabt hat, und festellen, wie unbegründet diese Angst war..."
(Eadlyn, Seite 325) 
"Selection - Die Krone" ist ein wunderschöner Abschluss einer tollen und märchenhaften Reihe und auch wenn ich traurig darüber bin gebe ich von Herzen 5/5 Sterne!
Wer diese Reihe noch nicht gelesen haben sollte: Bitte lest sie! Es ist unglaublich schön und für alle etwas, die nochmal ein kleines Mädchen sein wollen und eine Prinzessinen Geschichte erleben wollen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen