Samstag, 27. August 2016

Rezension zu "Nachtbeben"



Autorin: Jenna Strack
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 476
Empfohlenes Alter: 14
ISBN: 978-1533450562
Preis:16,70€







Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken.  Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt ...
Im Prolog lernt man Emma kennen. Durch Treffen mit einem guten Freund wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Sie kann nochmal entkommen, doch was bleibt sind Albträume, Flashbacks und Ängste. Vor ihren Freunden versucht sie so zu tun, als wäre alles okay, doch auch diese wissen, dass bei Emma nicht alles so ist, wie sie sagt. Trotzdem versuchen sie sich mit diesen Antworten zufrieden zu geben, da ihre Freundin es eh nie zugeben würde. Während sich Emma nach den Lesungen in ihrem Zimmer verkriechen möchte, versucht ihre beste Freundin Charlotte, sie aus diesem Loch rauszuholen und mit auf Party's zu schleppen. Widerwillig nimmt diese ab und zu die Angebote an, aber nur damit Charlotte Ruhe gibt. 
Seit dem schlimmen Ereignis steht ihr Leben auf den Kopf und als dann auch noch mitten im Schuljahr ein Neuer zu ihren Lesungen kommt, versteht sie gar nichts mehr.
Kieran ist anders als andere und Emma weiß nicht ob sie das gut oder schlecht finden soll. Während er ihr bei ihrer ersten Begegnung zur Hilfe eilen wollte, ignoriert er sie Tage später komplett oder tötet sie mit Blicken. Und warum träumt sie ständig von ihm? Ihr Gefühlsleben steht Kopf, denn neben Kieran, gibt es dann noch den attraktiven Mason, doch beide Jungen können sich nicht recht leiden und warnen Emma vor jeweils dem anderen. Sie verheimlichen etwas. Wissen über irgendwas bescheid und Emma will wissen was es ist, doch es stellt sich alles als viel komplizierter heraus als gedacht, denn als sie das Geheimnis erfährt ist nichts mehr so wie es war...
Zuallererst möchte ich der lieben Jenna Strack für dieses unglaublich gute Buch danken! Als ich den Trailer gesehen und mir den Inhalt durchgelesen habe, wusste ich: "Das musst du unbedingt lesen!" Und dann dieses Cover! Es ist einfach ein Traum. Natürlich ist es noch sehr neu und unbekannt, doch durch die Leserunde welche Emily von Emilys Zeilenliebe 
und ich auf Instagram verantstaltet haben, hoffe ich das es noch vieeeel bekannter geworden ist bzw. wird! Denn es ist einfach großartig!
Deshalb noch mal: "Danke Jenna!" Vor allem auch für dieses wundervoll verpackte Buchpaket von dir! Das Buch, die tolle Widmung, das Lesezeichen, die Karte und die kleinen Extras! Das war ungalublich süß!
Nun komme ich aber zum Buch!
Wie schon ich schon angedeutet habe, finde ich das Cover zu "Nachtbeben" wunderschön! Die verscheidenen Lilatöne hamonieren perfekt zusammen und der Baum, welcher mit gefühlten tausend Lichtern geschmückt ist, sieht traumhaft aus!
Zum Schreibstil kann ich sagen, dass ich ihn total mag! In letzter Zeit merke ich immer wieder, dass ich mehr Bücher von deutschen Autoren lesen sollte! Darauf bin ich durch Kerstin Gier, Anne Freytag und nun auch Jenna Strack gekommen.
Doch nicht nur von außen, war das Buch ein Knaller, sondern auch die Geschichte konnte mich total überzeugen.
Vom Prolog an, war ich voll drin und zum ersten Mal habe ich meine Schule verflucht, dass ich nicht wirklich zum lesen komme! Am liebsten hätte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand gelegt, weil es total spannend war.
Lustiger Weise ist "Nachtbeben" ein Fantasybuch, doch das tolle ist,dass man ungefähr die ersten 6 Kapitel denkt, dass es ein ganz normales New Adult Buch , ein ganzer normaler Roman ist. Doch Achtung: Fantasy ist vorprogrammiert! Und ich lieeeeebe es!
Es war quasi ein kleiner Mix aus meinen Lieblingsgenres, was das ganze noch besser macht!
Die Protagonistin Emma, finde ich einfach nur klasse! Sie tat mir durch die ganzen Verluste welche sie hatte, sowie wegen ihrem Trauma total leid! Gleichzeitig habe ich sie aber auch für ihre Stärke sehr bewundert. An ihrer Stelle hätte ich schon längst meine Fassung verloren...
Auch Kieran war der Hammer! Er. Ist. Einfach. Großartig.
Seine erste Szene im Buch und alles kribbelt! Dazu  war er die meiste Zeit ein riesiges Fragezeichen, was das ganze nur noch spannender gemacht hat! Ständig wollte er sie beschützen und die große Frage war da: "Warum?" Beziehungsweise: "Vor wem denn überhaupt?!"
Neben den beiden habe ich auch Steven, Jerry, Charlotte, sowie auch Georgia ins Herz geschlossen. 
"Nachtbeben" war ein auf und ab der Gefühle! Freude, Trauer oder auch Wut spielten große Rolle und brachten so viel Abwechslung und Spannung!
Ich vergebe 5/5 Sterne an dieses tolle Buch, denn eine andere Wertung würde dieser Geschichte gar nicht gerecht werden!

Außerdem wollte ich mich nochmal bei allen bedanken die bei der Leserunde mitgemacht haben!
 
 
 

Mittwoch, 24. August 2016

Rezension zu "Breathe - Jax & Sadie"

Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 336
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 9783492306942
Preis: 8,99€

Band 1






Sadie White wird ihre Sommerferien nicht am Strand von Sea Breeze verbringen, sondern als Hausangestellte einer wohlhabenden Familie. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem Rockstar so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Doch während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich umso mehr zu ihr hingezogen …
Zu Beginn der Handlung lernt man Sadie kennen, die für ihr Alter schon sehr viel Verantwortung übernehmen muss, denn sie hat es zu Hause nicht leicht.
Ihr Mutter, Jessica, ist in der Sache was Männer, sowie One-Night-Stands angeht, eine ziemlich offene Person und Sadie musste schon den ein oder anderen Chaoten ertragen. Nun ist ihre Mutter im 7. Monat schwanger und dirigiert Sadie von einer Aufgabe zur nächsten. Der Vater des Kindes? Ein Idiot, der von der Schwangerschaft nichts wissen will. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist Sadie auch noch neu in Sea-Breaze. Keine Freunde, keine weiteren Familienmitglieder an die sie sich wenden kann. Dabei ist ihre Mutter auch keine größere Hilfe, sowie Vorbild. Jessica, schafft es gerade Mal ein paar Wochen an einer Stelle arbeiten zu gehen, denn dann wird sie wieder gefeuert und sucht sich den nächsten Job. Allerdings macht ihr die Schwangerschaft zu schaffen, weshalb sie Sadie zu sich auf Arbeit schickt. Diese ist natürlich nicht gerade begeistert davon, denn sie hat Sommerferien. Doch sie weiß: Sie muss sich, ihre Mutter und auch bald das Baby über Wasser halten können. Und dafür brauchen sie Geld.
Somit übernimmt Sadie Jessicas Job. Doch als sie erfährt, bei wem sie angestellt ist, glaubt sie es selbst kaum. Jax Stone. Der bekannteste Rocktar und Teenieschwarm der Welt. Allerdings lässt sie sich davon nicht abbringen, denn für Sadie sind solche Rockstars eingebildete und selbstverliebte Typen, die glauben sie könnten jede haben. Doch Jax ist anders. Vom ersten Moment, in dem er Sadie sieht, ist er verzaubert von ihr und will sie unbedingt näher kennenlernen. Doch er weiß auch, dass er vorsichtig sein muss, denn Fotografen lauern überall und dazu hat Sadie auch noch eine harte Schale, welche er erstmal brechen muss.
Nachdem ich so viele gute Meinungen über dieses Buch, sowie die ganze Sea-Breaze Reihe gehört habe, musste ich es einfach lesen und ich muss sagen, dass mich Abbi Glines wirklich überzeugen konnte!
Das Cover von "Breathe - Jax & Sadie" spricht mich persönlich sehr an. Die zwei Personen, welche Jax und Sadie darstellen sollen, stehen sehr nah aneinander, was total süß wirkt und durch die Gitarre merkt man: Es geht um Musik. Besser gesagt: Um einen Rockstar!
"Breathe" war nun mein zweites Buch von Abbi und schon bei meinem Ersten, fande ich den Schreibstil wirklich sehr angenehm und fließend. Die Seiten fliegen nur so dahin und die ein oder andere Stelle verursacht ein kleines Bauchkribbeln.
Die Story, finde ich wirklich toll umgesetzt. Es war wirklich spannend, denn neben dieser etwas Komplizierten Liebesgeschichte, wurden gleichzeitig die Probleme in der Familie, sowie auch mit Freunden sehr deutlich. 
Sadie hatte es zu Hause nicht leicht, weshalb sie mir sehr leid tat! Auf Jessica hatte ich deshalb an vielen Stellen totale Wut, weil ich einfach nicht verstehen konnte, wie man so mit seinem Kind herumspringen kann. So verantwortungslos und eigen! 
Wäre ich an Sadie's Stelle gewesen, hätte ich mir das nicht gefallen lassen! Deshalb bewundere ich sie umso mehr, denn sie hat alles ohne zu Murren erledigt. Ich wäre an die Decke gesprungen...
Nun komme ich zu Jax. Durch den Klappentext, hatte ich wirklich gedacht (genau wie Sadie), dass er eingebildet und selbstverliebt ist, doch da hatte ich mich wohl ein wenig getäuscht! Ich liebe Jax! Er war so süß und aufmerksam und dazu noch total lieb. 
Für mich sind Jax und Sadie deshalb ein echtes Traumpaar, weil ich finde, dass sie sich perfekt ergänzen.
Desweiteren gab es noch andere Personen, welche ich während des Lesens ins Herz geschlossen habe! Mrs. Mary, Mr. Greg, Marcus und auch Jason.
Zuletzt komme ich allerdings zu einer Sache die mir nicht so gefallen hat. Das Buch war süß und romatisch, doch für meinen Geschmack hatte es zu viel Kitsch...machmal habe ich das Gefühl gehabt, dass diese Liebeserklärungen und Komplimente zu überzogen und viel zu übertrieben rüberkamen, als sie vielleicht sollten.
Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da mir noch das "i"-Tüpfelchen gefehlt hat, was es ganz Besonders macht, sodass es mich von den Socken haut. Nun freue ich mich auf Teil 2 "Because of Low - Marcus & Willow"! Ich bin sehr gespannt!





Sonntag, 21. August 2016

Meine Lieblingscover



Halli Hallo!
Es ist mal wieder soweit für einen neuen Miri's Sunday und heute zeige ich euch meine Lieblingscover! Da ich mich nicht wirklich entscheiden kann, habe ich relativ viele Cover, die mir wirklich gut gefallen. Desweiteren dachte ich mir, dass ich euch unter den Covern auch gleich noch mal Inhalt schreibe, falls sich einige von euch für etwas interessieren! 
Ich würde mich sehr darüber freuen ;)

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-12497.jpg
(Quelle)
Eines der schönsten Cover in meinem Regal, ist das von "Until Friday Night - Maggie & West". Die Farben harmonieren so toll miteinander und geben ein stimmiges Bild ab. Desweiteren lieeebe ich Sonnenuntergänge, weshalb es ein weiterer Grund ist, warum ich dieses Cover so mag.
Doch auch das Buch hat mich von der Geschichte her, total überzeugen können!

Worum geht's?
   Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen. 

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/B01IBKWFDK_1468782943070_xxl.jpg
(Quelle)
Schon als ich das erste Mal, das Cover von "Nachtbeben" gesehen habe, war ich verliebt. Durch die vielen kleinen Lampen und Lichterketten, welche niedlich verziehrt vom Baum hängen, gibt es dem Cover ein magisch und leicht romantisches Flair!
Außerdem mag ich die verschiedenen Lilatöne sehr!

Worum geht's?
Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken.  Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt ... 

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/174370595/0_original.jpg?v=1440149198000
(Quelle)

Wahrscheinlich muss ich zu den Covern der "Silber"- Trilogie gar nicht mehr viel sagen, denn ich finde sie sprechen für sich!
Jedes Einzelne von ihnen ist wunderschön und etwas Besonderes. Verschnörkelte Blumenranken, Laubblätter, kleine Schlüsselchen, Vögelchen oder geheimnissvolle Wesen tummeln sich darauf herum. Alles feinste und liebevolle Detailarbeit, die sich sehen lassen kann. Und nicht nur die Cover lassen einen träumen, sondern auch der Inhalt!

Worum geht's?
 Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …


http://3.bp.blogspot.com/-eMJKwgbDrfA/VPLp2l0cTFI/AAAAAAAACdc/fCADGEBk1FY/s1600/selection3.jpg
(Quelle)
  Das Cover des dritten Selection Buches ist ein Traum!
Ich liebe dieses Kleid und die Spiegelungen um Hintergund lassen alles wie ein großer Diamant aussehen!

Worum geht's?
35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin von Prinz Maxon,doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie noch immer heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …   
http://ecx.images-amazon.com/images/I/91QiT1IcjqL.jpg
(Quelle)
 Und auch das Cover des vierten Bandes lässt mein Herz höher schlagen!
Dieses Kleid ist, wie im dritten Buch, ein Traum und die kleinen Lichter im Hintergrund, die überall auf dem Cover gespiegelt werden, geben dem Cover etwas verträumtes.

Worum geht's?
 Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!  

Sooo das waren sie! Meine absoluten Lieblingscover!
War auch eines von euch dabei?

Liebe Grüße,
Miri :)  

Freitag, 19. August 2016

Leserunde zu "Nachtbeben" von Jenna Strack

Huhu!
Heute beginnt auf Instagram die Leserunde zu "Nachtbeben" von Jenna Strack!
Die liebe Emily von Emilys Zeilenliebe und ich haben uns zusammengetan und eine Lesrunde auf die Beine gestellt, um das Buch bekannter zu machen. 
An dieser Stelle möchte ich auch nochmal der Autorin Jenna Strack, für das wundervolle Exemplar danken, welches sie mir zur Verfügung gestellt hat.
Jenna Strack
Worum geht's?
Emma steckt mitten im turbulenten englischen Studentenleben, als sich ihr vermeintlicher Freund eines Nachts an ihr vergreift. Plötzlich ist alles anders. Nach außen hin gibt sie sich beherrscht, doch in ihrem Inneren wüten die Folgen dieser traumatischen Erfahrung. Albträume, Flashbacks und panische Angst machen ihren Alltag in der Uni zur Qual und drohen, ihr Studium zu gefährden. Als dann auch noch ein neuer Student namens Kieran auftaucht, scheint das Chaos in Emmas Kopf perfekt. Sie kann nicht mehr aufhören, an ihn zu denken.  Dabei ahnt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt ... 

Ich bin jetzt schon ganz gespannt auf das Buch und freue mich es nun lesen zu können!
Schon das Cover und der Inhalt sprechen mich seeehr an!

Vielleicht konnte ich euch ja, durch diesen kleinen Post auch für das Buch begeistern und es hat einen Platz auf eurer Wunschliste gefunden!
Liebe Grüße,
Miri :)

Sonntag, 14. August 2016

Mein Bücherregal


Halli Hallo ihr Lieben!
Nach den zwei Rezensionen zu Selection, kommt natürlich noch mein Miri's Sunday!
Heute geht es um mein Bücherregal.
Insgesamt habe ich nur knapp 100 Bücher, was daran liegt, dass ich sehr viel von Freundinnen ausleihe, obwohl sich das auch in den letzten Monaten gelegt hat. Ich kaufe sie mir seit neusten alle selbst #buchsucht :)

Nun stelle ich euch mein Regal aber einfach mal vor und zeige euch, wie ich es geordnet habe.
Ich habe alles nach Genre geordnet, damit ich alles schnell finden kann, denn wenn ich es nach Farben oder Autoren ordnen würde, würde ich gar nicht fertig werden.

Im obersten Regalfach befinden sich meine DVD's und CD's, sowie meine Gregs Tagebuch Bücher, welche ich zu meinen normalen Jugendbüchern zähle.

 Als nächstes kommen meine Fantasybücher und Dystopien, welche ich als Hardcover besitze. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht viele Hardcover besitze, denn wenn ich ehrlich bin finde ich diese immer ein wenig zu teuer...trotzdem liebe ich Hardcover, weil sie keine Leserillen bekommen können und toll aussehen (vor allem im Regal)


Auf der nächsten Regalreihe kommen weitere Fantasybücher. Diesmal aber als Paperbacks oder Taschenbücher.

  Nun komme ich zu meinen Young Adult und New Adult Romanen. Unter anderem finden sich hier Bücher, wie von Colleen Hoover und John Green wieder, sowie aber auch ganz normale Romane, wie "Die Bücherfreundinnen" von Jo Platt (noch ungelesen) oder "Das Leuchten meiner Welt" von Sophia Khan wieder.



Mein vorletztes Regalfach beinhaltet die Contemporary Romance Bücher (New oder Young Adult Romane mit ein wenig Erotik), sowie eine Erotik Reihe, welche bei mir Shades of Grey ist (allerdings Teil 1 abgebrochen, Teil 2 ungelesen und Teil 3 habe ich noch nicht)

Ganz unten befinden sich zwei ausgeliehene Bücher, welche bisher noch ungelesen sind, doch eigentlich war der Plan, dass ich sie diesen Monat noch lese!
"Ein ganz neues Leben" und "Immer. Für Dich."
Außerdem in diesem Fach: meine odernichtoderdoch Box!


Ich hoffe euch hat meine kleine Regaltour gefallen und ihr habt einen gewissen Eindruck davon bekommen!

Habt noch einen Schönen Sonntag und einen guten Start morgen in die Woche!
Liebe Grüße,
Miri :*

Rezension zu "Selection - Die Krone"

Autorin: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 326
Empfohlenes Alter: ab12
ISBN: 9783737354219
Preis: 16,99€







Die große Liebe, das große Finale - ein Muss für alle ›Selection‹-Fans! Viermal schon hat uns Kiera Cass in das Königreich Illeá mitgenommen, auf die Suche nach der einen große Liebe. Nun heißt es Abschied nehmen. Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch heimlich mogelten sich fünf davon doch in ihr Herz: Henri, der charmante Thronfolger, und sein Übersetzer Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie ärgerlicherweise immer wieder aus der Reserve lockt. Am Ende des Castings wird Eadlyn trotz all ihrer Vorsätze ihr Herz verloren haben.
Eadlyn hat ihre Elite gewählt! Nachdem sehr viel Trubel im Palast war, musste sie ein paar der jungen Männer nach Hause schicken um Luft zu haben, denn mittlerweile wächst ihr alles über den Kopf. Doch sie versucht stark zu bleiben. Für ihre Familie, für ihre Freunde und ihre Elite, denn  auch die jungen Männer haben einen Platz in ihrem Herzen gefunden.
Während sie vorrübergehen ihrem Vater unter die Arme greift, da dieser sich durch ihre Mutter, nicht um die Arbeit kümmern kann, übernimmt Eadlyn alles. Allerdings muss sie aber auch versuchen, sich weiterhin mit den Jungs abzugeben. Da wäre zum einen Kile mit dem sie Lachen und Spaß haben kann und der sie versteht und kennt wie kein anderer. Hale, der alles liebenswürdig und verständnisvoll hinnimmt und sie in Sachen Mode versteht. Ean, der alle Dinge gelassen aufnimmt und kein Mann der großen Worte ist. Fox, welcher immer noch ein wenig vorsichtig und schüchtern wirkt und Henri, der an allem Spaß zu haben scheint, sowie sein Übersetzter Erik. Mit allen könnte sie sich ein Leben vorstellen, doch mit der Zeit, in der sie ihre Elite besser kennenlernt, nehmen ihr manchmal auch die Jungs große Entscheidungen ab. Somit schrumpfen sie jungen Männer auf 4 Kandidaten.
Während das große Finale immer näher rückt, trifft Eadlyn für die Gesundheit ihrer Eltern, sowie für ihre Zukunft eine große Entscheidung, die alles ändern wird. Das ist aber nicht genung, denn wieder gibt es Diskussionen und Aufstände. Die Menschen zweifeln an ihr und ihren Fähigkeiten. Als sie dann auch noch Probleme mit alten Freunden bekommen steht fest: das Casting muss so schnell wie möglich über die Runden getragen werden um schlimmeres zu verhindern. Doch Eadlyn hat sich verliebt und weiß nicht was sie machen soll, denn mit dieser Liebe würde sie alle Regeln brechen...
Ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht, was ich zu diesem Buch sagen soll. Auf der einen Seite finde ich, dass Eadlyn die Richtige Entscheidung getroffen hat, denn sie ist ihrem Herzen gefolgt, doch auf der anderen Seite bin ich mega enttäuscht, weil ich es mir ganz anders erhofft hatte. (Es wäre ja auch zu schön gewesen)
Trotz allem fange ich wie immer mit dem Cover an. Wie alle anderen Bücher auch ist es wunderschön, allerdings nicht das Beste, denn das ist das Cover von Band 4! Die Pose in der "Eadlyn" dasteht ist ein wenig komisch, wie ich finde, aber das ist einfach geschmackssache. Allerdings gefallen mir dafür die Lichter und Spiegelungen wirklich gut!
Ich glaube zum Schreibstil kann ich bloß wieder sagen, dass er super war! Das ändert sich ja nicht von Buch zu Buch.
Und nun zur eigentlichen Handlung.
Sie war spannend und ich habe es nur so verschlungen, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. Leider habe ich, wenn ich an das Ende denke, immer noch einen Knoten in der Brust. Ich kann es nicht beschreiben, aber das Gefühl ist schrecklich.
Es ist schrecklich, dass diese tolle Reihe, die mich nun seit ein paar Jahren begleitet und ich so liebe, ihr Ende gefunden hat. Und es ist irgendwie auch schrecklich, dass ich Anfangs von Eadlyns Wahl sehr enttäuscht war. Mittlerweile, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, bin ich irgendwie stolz auf sie, dass sie sich so etwas getraut hat. (Ich weiß ich rede sehr drum herum, doch ich möchte keinen von euch spoilern. Ich habe nur einen Rat: Geht offen in das Buch rein und versucht erstmal keinen Favoriten zu haben. Nicht dass ihr am Ende enttäuscht werdet! Ich wurde es... leider...)
Durch weitere Berichte, Familiengeheimnisse, sowie neuen Ereignissen im Volk wurde diese ganze Geschichte wunderschön abgerundet und was ich besonders schön fand: Eadlyn wurde herzlicher und offener und hat am Ende doch die große Liebe gefunden.
"...Um einen Prinzen zu finden, muss man ziemlich viele Frösche küssen. Oder ziemlich viele Frösche hinauswerfen. Man kann stolpern und hinfallen und dabei genau das finden, vor dem man Angst gehabt hat, und festellen, wie unbegründet diese Angst war..."
(Eadlyn, Seite 325) 
"Selection - Die Krone" ist ein wunderschöner Abschluss einer tollen und märchenhaften Reihe und auch wenn ich traurig darüber bin gebe ich von Herzen 5/5 Sterne!
Wer diese Reihe noch nicht gelesen haben sollte: Bitte lest sie! Es ist unglaublich schön und für alle etwas, die nochmal ein kleines Mädchen sein wollen und eine Prinzessinen Geschichte erleben wollen.
 

Rezension zu "Selection - Die Kronprinzessin"

Autorin: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 400
Empfohlenes Alter: ab12
ISBN: 9783737352246 
Preis: 16,99€








Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders! Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei! Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!  
Zu Beginn der Handlung lernt man Eadlyn kennen. Sie ist die Erstgeborene ihrer Eltern - America und Maxon - und nachdem diese das Gesetz, welches nur männliche Nachkommen in der Thronfolge zulässt, abgeschafft haben, ist sie nun Kronprinzessin und wird auf ihre spätere Aufgabe, als Königin gut vorbereitet.
Neben ihrem Zwillingsbruder Ahren, der wie sie betont `leider 7 Sekunden später kam` und sie an die Thronfolge rückte, gibt es noch ihre jüngeren Brüder Kaden und Osten. Mit ihrem Vater, sind das die wichtigsten Männer in ihrem Leben, doch das soll sich bald ändern.
Im Land herschen Unruhen, die es schon lange nicht mehr so intensiv gab. Doch um das Problem zu lösen, braucht man eine Ablenkung. Da Eadlyn im heiratsfähigen Alter ist, soll sie deshalb wieder ein Casting durchführen. Nachdem es bei ihren Großeltern, sowie auch bei ihren Eltern geklappt hat, sind sich alle sicher: auch bei Eady wird es ebenfalls klappen. 
Dumm nur, dass sie nichts davon hält. Eadlyn hält nichts von der Liebe, zumindest noch nicht jetzt und vor allem möchte sie nicht aus 35 jungen Männern wählen.
Allerdings bleibt ihr keine andere Wahl und die Vorbereitungen beginnen. Schon da merkt sie, dass es ein großer Fehler war zuzustimmen, doch sie hat ihren Eltern 3 Monate versprochen. Als dann endlich die Kanditaten vorgelesen werden, wird plötzlich auch ein ihr sehr bekannter Name genannt: Kile Woodwork, ihr Sandkastenfreund, den sie auf den Tod nicht ausstehen und trotzdem akzeptieren muss, weil er im Palast wohnt. Beide sind sichtlich geschockt, doch die Bürger wirken begeistert.
Während sich Eadlyn mit allen Bewerbern, wie auch mit Kile schwertut, entwickeln die beiden aber wieder eine Freundschaft miteinander und stehen sich zur Seite. Allerdings läuft es zwischen ein paar anderen Bewerbern und ihr nicht so reibungslos, weshalb gleich zu Anfang große Skandale auftreten. Eady wird als kaltherzig und hart beschrieben, doch eigentlich ist sie nur überfordert und weiß nicht, was sie machen soll...
Und vor allem zweifelt sie an der Frage: Kann ich mich überhaupt verlieben?
Mittlerweile habe ich das Buch zum zweiten Mal gelesen und bin einfach nur begeistert!
Das Cover des vierten Bandes ist ein Traum! Durch die kleinen Lichter, die wie Klitzer wirken, sieht alles so schön magisch und romantisch aus. Und dazu noch dieses Kleid von "Eadlyn"! Ehrlich gesagt, könnte ich es die ganze Zeit anschauen, denn es gehört definitiv zu den schönsten Covern, die es gibt!
Nun kommen wir zum Schreibstil. Seit dem ersten Band, bin ich verliebt darin und verschlinge jedes Buch in nur wenigen oder einem Tag! Er ist so angenehm und leicht, sodass man ohne Probleme locker mal 100 bis 200 Seiten schafft (ich zumindest).
Aber ich glaube ein Großteil davon hat einfach nur mit der Story zu tun! Ich liebe sie!
Schon die Geschichte von America und Maxon war spannend, süß und romantisch und genauso ging es jetzt weiter, onwohl ich mir Anfangs bei Eadlyn sehr an den kopf gefasst habe.
Sie ist eine sehr sture Person und bekommt durchaus ihren Willen durch, was kein Wunder ist, wenn sie bald Königin werden soll. Allerdings war sie mir manchmal wirklich ein wenig zu schroff. Ohne auf die Gefühle anderer zu achten, weil sie es einfach nicht gewöhnt ist, sagt sie verletztende Dinge, wo ich am liebsten hätte schreien können. Manchmal kam sie mir gegenüber den Bewerbern sehr selbstgefällig rüber. Einerseits konnte ich sie nicht verstehen, doch auf der anderen Seite hatte sie 35 Bewerber. Viele waren schon zu Anfang sehr frech, auf ihr lastete der Druck den Richtigen zu finden und das Volk findet sie unsympatisch, obwohl sie für ihre Familie und Freunde alles geben würde und nur ein Problem damit hat, sich Fremden anzuvertrauen. Wahrscheinlich würde ich da auch keine Gefühle an mich heranlassen wollen, um mich zu schützen.
Und hier merkt man: Prinzessin sein ist gar nicht sooo einfach und schön wie  man als kleines Mädchen immer denkt. Zumindest, wenn es nach Kiera Cass geht!
Dann gab es ja auch noch ihre Brüder. Sie alle sind einfach auf ihre Weise total toll, liebenswürdig und niedlich! Ich hätte ehrlich gesagt auch gern solche coolen Brüder wie die drei! 
Bewerber die gleich "ins Auge" fielen waren Kile, Henri, Fox, Hale, Ean, Burke und noch ein paar mehr. Vor allem Kile finde ich toll! Er und Eadlyn würden wirklich ein tolles Paar abgeben, doch ich glaube Kiera Cass macht es noch sehr spannend im Band 5! Eigentlich glaube ich es nicht, denn mittlerweile weiß ich es schon!
Zum Ende hin hat mich dieses Buch dann wirklich etwas schockiert und zum weinen gebracht. Von den letzten Ereignissen war ich letztendlich so aufgelöst, dass ich eine halbe Stunde unter Tränen auf dem Bett saß. 
 Alles in allem, war dieses Buch unglaublich gut. Es war Spannung dabei, Liebe, Eifersucht, Kummer und manchmal auch Wut und natürlich Freude. Und dann dieses Cover *-* Es ist eine gute Gefühlsmischung aus allem, weshalb ich 5/5 Sterne vergebe!

 

Sonntag, 7. August 2016

Mein SuB


Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Sonntag euch!
Heute gibt es natürlich wieder einen Miri's Sunday und wie ihr schon seht, geht es um meinen SuB.
Bevor ich euch meine Bücher zeige, erkäre ich erst kurz wie ich alles mit meinem "Stapel ungelesener Bücher" handhabe.

Achte ich auf meinen SuB?
Ja, eigentlich schon. Ich persönlich hasse es, wenn ich zu viele ungelesene Bücher habe, weshalb ich versuche alles schön klein zu halten. Doch in letzter Zeit merke ich, dass er laaaangsam zu wachsen beginnt. 
 Zuzeit befinden sich in meinem Regal 14 ungelesene Bücher und ich bin echt stolz, dass es so wenig sind. Aber wie gesagt, ich weiß jetzt schon, dass es in den nächsten Wochen steigen wird! 

So und hier sind die Prachtstücke:
Sea Breaze - Reihe von Abbi Glines
While It Lasts - Cage und Eva (Band 3, 272 Seiten, 8,99€)
Sometimes It Lasts - Cage und Eva (Band 5, 272 Seiten, 8,99€)
Bad For You - Krit und Blythe (Band 7, 304 Seiten, 8,99€)
Hold On Tight - Dewayne und Sienna (Band 8, 288 Seiten, 8,99€)
Until The End - Rock und Trisha (Band 9, 368 Seiten, 8,99€)
Shades of Grey - Gefährliche Liebe (Band 2, 608 Seiten, 12,99€)
Royal Passion - (Band 1, 432 Seiten, 12,99€)
Vogelfrei um die Welt - Vom Suchen und Finden (Einzelband, 388 Seiten, 17,80€)
Die Bücherfreundinnen (Einzelband, 416 Seiten, 9,99€)
Secret Fire - Die Entflammten (Band 1, 448 Seiten, 18,99€)
Wild (Band 1, 384 Seiten, 14,90€)
David White - Trügerisches Verlagen (Band 1, 360 Seiten, 11,90€)
Ein ganz neues Leben (Band 2, 528 Seiten, 19,95€)
Einfach. Für dich. (Band 2, 512 Seiten, 8,99€)
Das war mein kleiner Überblick über meinen Mini-SuB!
Wie viele Bücher sind denn bei euch noch ungelesen? 
Achtet ihr darauf, oder ist es euch egal wie viel euer SuB beinhaltet? Da bin ich wirklich neugierig!
Liebe Grüße,
Miri :*





 

Samstag, 6. August 2016

Rezension zu "Zurück ins Leben geliebt"

Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten:368
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-423-74021-0
Preis:12,95€








Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …
Gleich zu Beginn des Buches lernt man Tate kennen. Für ihr Studium zieht sie zu ihrem großen Bruder Corbin, welcher Pilot ist und an ihrem Umzugstag noch arbeiten muss, weshalb sie vor seiner Wohnungstür, einen betrunkenen Mann vorfindet und sich ihm stellen muss. Während sie Anfangs denkt, dass er ihr etwas antun möchte, findet sie bald heraus, dass es Corbins Freund Miles ist.
Von Anfang an legen die beiden keinen guten Start hin. Auch wenn sie einen zweiten Anlauf nehmen und Tate versucht freundlicher zu sein, ist Miles immer noch ein Widerspruch in sich. Mal ist er charmant, mal ein kalter Eisblock. Vor allem private Fragen gehen ihm gegen den Strich.
Als Corbin dann über Thanksgiving vorschlägt, Miles einfach mit zu ihnen nach Hause zu nehmen, ist Tate alles andere als begeistert, denn eigentlich war sie froh, ihn mal nicht sehen zu müssen. Vor allem, weil sie sich von ihm angezogen fühlt.
Über Thanksgiving, findet sie dann unglaubliches über ihn heraus. Miles hatte seit 6 Jahren keine Freundin mehr. Keine Beziehung, kein Date, kein Flirt, kein Kuss. Nichts.
Tate ist total verwirrt. Was ist passiert, dass so ein attraktiver Mann keine Frau mehr hatte? Und hat es etwas mit dieser geheimnisvollen Rachel zu tun, die er erwähnt hatte, als er betrunken war? Sie wird einfach nicht schlau aus ihm.
Als sie sich dann auch noch immer und immer näher kommen, versteht Tate gar nichts mehr. Miles fühlt wie sie, aber wiederrum auch nicht. Er will sie, aber nur körperlich. Keine Beziehung, keineFreundschaft. Tate selbst weiß, dass es falsch ist, sich auf so etwas einzulassen, doch sie will Miles unbedingt. Und vor allem will sie ihn von der Liebe überzeugen.
Allerdings stellt sich das schwieriger heraus als gedacht, denn Miles stellt zwei klare Regeln auf:
1. Erwarte keine Zukunft mit mir.
2. Stelle keine Fragen über meine Vergangenheit.  
 Nachdem mich bisher alle Bücher von Colleen Hoover überzeugen konnten, habe ich mir "Zurück ins Leben geliebt" natürlich nicht entgehen lassen! Es war mittlerweile mein 8. Buch von ihr und ganz ehrlich? Ich liebe diese Autorin einfach, weil sie es immer wieder schafft mich zu flashen und zum weinen zu bringen. Vor allem in diesem Buch war es besonders schlimm und ich glaube es ist mit Abstand das beste Buch von ihr!
Ich fange aber wie immer mit dem Cover an. Während ich es anfangs nicht ganz so mochte, weil ich das englische Cover einfach richtig schön finde, mag ich es jetzt trotzdem umso mehr. Durch die zwarten rosa Töne wirkt es vor allem sehr süß.
Beim Schreibstil brauche ich denke ich auch nicht mehr viel sagen, denn dieser begeistert mich immer wieder aufs neue. Ich könnte wochenlang ihre Bücher lesen und würde nie "satt" werden. (vielleicht nur seelisch am Ende meiner Kräfte...)
Nun komme ich zu der Geschichte an sich und diese ist einfach genial. Schon der Klappentext hat mein Leseherz höher schlagen lassen. Von der ersten Seite an, war ich wieder voll dabei und konnte Tate eigentlich sofort ins Herz schließen. Sie ist eine wirklich tolle Person und irgendwie habe ich sie ziehmlich gut verstanden, dass sie so auf Miles stand. Er war aber auch toll, wenn auch ein Widerspruch in sich. Trotzdem verzeihe ich ihm das, denn seine Vergangenheit war ja doch schon sehr krass.
Das Buch wurde aus zwei Sichten geschrieben. Aus Tate's Sicht und Miles'. Während bei Tate die Geschehnisse der Gegenwart beschrieben wurden, lernte man Stück für Stück Miles Vergangenheit kennen. Sechs Jahre zuvor...
Es war wirklich unglaublich spannend, wie Stück für Stück Dinge in seiner Vergangenheit eins wurden und so wie man es auch schon aus Hoovers anderen Bücher kennt, ließ sie kurz vor Ende wieder eine "Bombe" platzen. So geschockt und gleichzeitig geflasht hatte sie mich ehrlich gesagt noch nie und wenn ich daran denke, bekomme ich jetzt noch eine Gänsehaut und Tränen in den Augen. 
Bei den letzten 50 Seiten blieb einfach kein Auge trocken und ich kann bis jetzt noch nicht in Worte fassen, wie unbeschreiblich gut ich dieses Buch finde.
Lest es einfach selbst! Ihr werdet es nicht bereuen!
"Ich sehe ihn zweifelnd an. Kann sich etwas so Schönes wie Liebe wirklich in etwas so Hässliches verwandeln, dass man sich für den Rest seines Lebens davon abschotten möchte?"

"Ja, das ist es alles Wert. Denn das Schöne gleicht alles Hässliche aus.
Immer."


"Ich hätte verdammt gern mit seinen Problemen zu tun. Ich würde sie gerne ergründen und mich darin versenken, als wären sie meine eigenen Probleme, aber ich werde mich hüten, ihm das zu zeigen. Ich will wieder ein unabhängiges Mädchen mit starkem eigenen Willen sein, das sich nicht wie Dreck behandeln lässt, bloß weil sie auf einen Typen mit Problemen steht."

Ich gebe diesem wundervollen Buch 5/5 Sterne! Eine absolute Lesempfehlung für alle die gern emotionale und tief ergreifende Bücher lesen!