Samstag, 9. April 2016

Rezension zu "Before us"

Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne
Seiten: 396
Empfohlenes Alter: ab 15
ISBN: 978-3-453-41969-8
Preis: 12,99€



Inhalt
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
 

Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.  
  
Handlung
(VORSICHT SPOILER! - Für alle die noch nicht "After Forever" gelesen haben)

Before
Vor Tessa hatte Hardin schon viele andere Frauen gehabt, doch was haben sie über Hardin gedacht? Wie waren sie vom Charakter her und was dachte Hardin über sie? Wie ist er zu dem geworden, denn Tessa kennengelernt hat. Einen kalten, gefühlslosen Menschen, der keinen an sich heran lässt.
All das kommt im ersten Teil von "Before us" vor.

During
Als Hardin Tessa das erste mal sieht, weiß er: sie ist unerfahren, zickig und verklemmt. Eine richtige Streberin. Eine graue Maus, die viel zu weite Sachen anzieht, wie als würde sie etwas verstecken wollen.

Er kommt nicht mit ihr klar. Stempelt sie vom ersten Moment an ab, doch seit der ersten Begegnung an hat sich etwas in ihm verändert und Hardin beginnt sich selbst auch zu verändern. Aus einer, für ihn harmlosen Wette wird mehr. Er fühlt sich zu Tessa hingezogen und will ihr zeigen, was sie verpasst und kommt ihr dabei gefährlich näher.

After
Alle Niederschläge, Streits und die Trennung sind überwunden. 
Hardin ist nicht mehr der, der er einmal war. Er lebt nun glücklich mit Tessa zusammen und scheint angekommen zu sein.

Meinung
Dieses Buch ist meeeega! Ich habe mich so sehr darauf gefreut und es hat mich nicht enttäuscht.

Nachdem ich "After Forever" beendet hatte, war ich total traurig, weil ich es persönlich hasse eine Reihe zu beenden. Für mich könnte es immer weiter, weiter und weiter gehen.
Deshalb war ich umso glücklicher als "Before us" aus Hardins Sicht erschienen ist!

Die Geschichte ist ja eigentlich allen, die die Reihe gelesen haben bekannt. Vor allem weil sie größtenteils auf dem 1. Band basiert. 
Es war wirlich interessant, mal zu lesen, was Hardin über Tessa gedacht hat, als er sie das erste mal gesehen oder geküsst hat. Und es war soooooo süß. Hinter dieser ganzen harten Schale, die man am Anfang kennengelernt hatte, steckt einfach so ein verletzlicher und gefühlvoller aber auch sturer Mensch, den man nochmal von einer ganz neuen Seite kennenlernt, was ich großartig finde.

Anna Todds Schreibstil war einfach wieder perfekt. Wie die Story macht auch dieser einen total süchtig nach mehr!

Ich freue mich schon wieder auf Septemper. Dann geht es aus Landons Sicht weiter!

Fazit
Ich vergebe 5/5 Sterne! Es ist großartig und für die, die gerne verschiedene Sichten lesen, sowie nie genug von der Reihe bekommen ein totales Highlight. 

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezension. Hab zwar den Teil mit dem Spoiler überlesen weil ich After forever noch nicht gelesen habe aber ich freue mich jetzt gleich noch mehr auf Before us.

    AntwortenLöschen