Samstag, 20. Februar 2016

Rezension zu "Einfach. Liebe."

Autorin: Tammara Webber
Verlag: blanvalet
Seiten: 384
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-442-38216-3
Preis: 8,99€




Inhalt
Manchmal ist Liebe einfach. Und manchmal ist es einfach Liebe.

Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Handlung
Jaqueline verlässt die Halloween Party, als sie merkt, dass ihr alles zu viel wird. Sie ist nämlich immer noch nicht über die Trennung mit ihrem Exfreund Kennedy hinweg. Auf dem Parkplatz aber, erwartet sie etwas ganz anderes. Ein guter Freund von ihr versucht zu vergewaltigen, doch in letzter Sekunde kann Lucas sie retten. 
"Vor jenem Abend war mir Lucas noch nie aufgefallen."-Jaqueline
Er dagegen, hatte sie schon viel eher bemerkt.
Auch wenn ihre Gefühle durch Lucas total verrückt spielen, versucht sie einen klaren Kopf zu bewahren, denn sie steht kurz davor, in Wirtschaft durchzufallen. Grund genung um Nachhilfe von einen Tutor zu bekommen, den ihr ihr Professor empfohlen hat.
Landon ist ganz anders als Lucas, aber sie fühlt sich zu beiden in gewisser Weise verbunden. Blöd nur, dass sie Landon noch nie gesehen hat, da beide immer nur durch E-Mails kommunizieren und dann wären da auch noch Lucas` Geheimnisse...

Meinung
Dieses Buch ist wirklich wunderschön!

Angefangen beim Schreibstil, der mir persönlich sehr gut gefällt, da er sich leicht und locker lesen lässt, ist "Einfach. Liebe." eine schöne, leichte und total süße Liebesgeschichte über Jaqueline und Lucas.

Jaqueline mochte ich von der ersten Seite an total. Sie ist nett, liebenswürdig und eine gute Freundin, die man einfach ins Herz schließen muss.
Auch Lucas ist unglaublich toll! Schon als er J auf dem Parkplatz gerettet hat, hatte ich Schmetterlinge im Bauch und dann war ich gefesselt.

Als ich gelesen habe, habe ich total die Zeit vergessen. Es ist einfach so locker und eine tolle Story, die aber auch Spannung und traurige Ereignisse mit sich brachte und einen selbst richtig festhält. 
Perfekt für die, die etwas leichtes für zwischendurch brauchen, wie ich finde, ohne allzuviel Drama, aber ein paar kleinen emotionalen Stellen.

Fazit
5 Sterne für diese süße Geschichte!  

1 Kommentar:

  1. Hallo :) Ich habe dieses Buch vor kurzem zuende gelesen und ich muss sagen, dass es wirklich super toll ist :D
    Ich mochte Jacqueline und Lucas von Anfang an. Die beiden sind einfach zu süß, was ihre Flirterei und Annäherungsversuche angeht.
    Deine Rezension gefällt mir sehr gut.
    Man darf nicht vergessen, dass Themen, die in dem Buch angesprochen werden immer noch alltäglich sind :/
    Der Roman hat mich wirklich nachdenklich gemacht. Oder steiger ich mich da zu sehr rein?

    AntwortenLöschen