Samstag, 31. Dezember 2016

Begin Again - Mona Kasten

Hallo♥
Heute kommt nun also die letzte Rezension des Jahres von mir.
Mein letztes Buch was ich in diesem Jahr 2016 gelesen habe war "Begin Again" von Mona Kasten und mein absolutes Highlight dieses Jahr.
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen😘


Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 484
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-7363-0247-1 
Preis: 12,00€
 
Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …
 
Nachdem ich so so viel Gutes über "Begin Again" von Mona Kasten gehört habe, wollte ich mich selbst überzeugen und hatte natürlich große Erwartungen, da ich New Adult Romane wirklich toll finde und der Inhalt sehr vielversprechend war. Und ich wurde nicht enttäuscht!
Das Buch ist definitiv eines meiner Highlights 2016!
 
Angefangen vom Cover, was (wie ich finde) wirklich toll und ansprechend aussieht, gefällt mir Monas Schreibstil und die Art wie sie alles im Buch beschreibt super gut. Ich kann dieses Gefühl nicht genau beschreiben, doch alles kam einem so vertraut und sympathisch vor und irgendwie hatte ich das Gefühl mit ihr verbunden zu sein. Es ist ganz komisch, doch Mona hat selbst die kleinen Dinge beschrieben, die einem so vertraut vorkamen, wie das schauen von bestimmten Serien, Duftkerzen kaufen, Lichterketten...
Und dann war da diese unglaubliche Geschichte von Allie und Kaden. Die beiden mochte ich von Anfang und was ich auch schon von den ersten Seiten an hatte, war das Bauchkribbeln! Ich kann definitiv sagen, dass dieses Buch süchtig macht. Schon nach wenigen Stunden war ich auf Seite 240 und die Seiten flossen nur so dahin. Anstatt, dass die Spannung nachlässt, wurde es bis zum Ende hin immer spannender. Diese emotionale und aufregende Geschichte von Allie und Kaden, die versuchen ihre Gefüle füreinander zu unterdrücken, obwohl in ihnen dieses Feuer brennt, überträgt sich rasend schnell auf den Leser. 
Doch es gab noch viel mehr Highlights in diesem Buch! Die Playlist, von der ich ein paar Lieder auch während des Lesens gehört habe ist wirklich schön. Taylor Swift, Fall Out Boy, One Direction! Das lässt mein Musikherz gleich höher schlagen.
 
"And in the end i'd do it all again" - Fall Out Boy, The kids aren't alright
 
Außerdem wurde alles in dem Buch so gut durchdacht. Ich weiß nicht, wie Mona es geschafft hat so ein unglaublich gutes Buch zu schreiben, aber ich bin froh, dass es so ist. So gab es nämlich nicht Protagonisten, die nach 100 Seiten gesagt haben: "Ach scheiß auf die Regeln, wir probieren es!" -  Nein! Endlich konnten mal zwei Personen, die sich lieben Nein sagen, was diese ganze Story über Allie und Kaden so viel Spannender gemacht hat. 
 
"'Du hast schlimmere Stimmungsschwankungen als eine Frau mit PMS!' 
Kaden zuckte nicht mal mit der Wimper. 'Ich habe keine Stimmungsschwankungen Süße. Ich bin immer unausstehlich.'" 
 
Dazu kommt noch, dass Kaden der liebste Bad Boy aus allen Büchern ist. Für mich war er nicht mal direkt einer (trotz Tatoos und einer gewissen Selbstverliebtheit), denn anstatt Mädchen aufzureißen, wollte er heimlich für sich immer nur eine, kümmert sich um seine Freunde und ist trotz seiner brummigen Art sehr liebevoll. Ich shippe #kallie wirklich extrem, wie ihr merkt. 
 
"'Du scherst dich gar nicht darum, was andere von dir denken. Und dich scheint kaum was aus dem Konzept zu bringen.' - 'Du bringst mich aus dem Konzept'" 
   
Ich bin immer noch hin und weg von diesem Buch, welches mich auch emotional sehr ergreifen konnte! Nun freue ich mich schon auf Band 2 "Trust Again" und kann allen die "Begin Again" noch nicht gelesen haben und auf New Adult Romane stehen und eine spannende Liebesgeschichte brauchen, nur empfehlen.
Ich vergebe 5 von 5 Sterne!
 

Montag, 26. Dezember 2016

Finding Cinderella - Colleen Hoover


Halli Hallo!
Ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Weihnachtsfeiertag🎄
Die Feiertage nähern sich dem Ende und ich bin wirklich froh darüber, weil ich langsam vom ganzen Essen schon ziemlich voll bin!
Vor zwei Tagen habe ich "Finding Cinderella" von Colleen Hoover beendet und war innerhalb von 4 Stunden damit durch.
Nun wünsche ich euch viel Spaß bei meiner Rezension♥

Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten: 173
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-423-71714-4 
Preis: 7,95€
 
Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die Unbekannte, die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinzen. Seither redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund Dean Holder auf Six trifft, die beste Freundin von Sky – und es ihn trifft wie einen Blitzschlag.
Nun kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich verrück nach Colleen Hoovers Büchern bin, denn jetzt habe ich auch die neuste deutsche Erscheinung von ihr gelesen "Finding Cinderella". Das bedeutet, dass ich bisher alle deutschen Bücher von ihr habe, aber in nächster Zeit schaffe ich mir bestimmt auch noch ein paar Englische an.

Auf alle Fälle war ich sehr gespannt auf Finding Cinderella, denn ich hatte nur gutes davon gehört. Ein bisschen kritsich stand ich dem ganzen allerdings doch gegenüber, da das Buch ja nur 170 Seiten hat und eigentlich finde ich, dass die meisten Bücher in solch einer Größe ein totaler Flop sind, weil man auf 170 Seiten keine Geschichte aufbauen kann.
Doch Colleen Hoover kann das und hat mich mit diesem Buch einfach wieder total überzeugt.
Der Schreibstil und der Handlungsaufbau waren mal wieder Bombe! Vielleicht würden manche sagen, dass es im Prolog schon zu schnell ging, aber meines Erachtens ist das Teil der Story und baut darauf auf. Und genau deshalb sind ihr Bücher so besonders, denn wo ich sonst etwas zu kritisieren hätte, schafft sie es einen trotzdem vom Hocker zu reißen und baut selbst in solch einem kleinen Buch ihren berühmten "WAAAS?!" Moment ein und bringt mich zum weinen.
Ein komplettes Gefühlschaos in 4 Stunden, denn ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Zug beendet! Ich glaube, dass schafft nur sie, denn sie ist und bleibt eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen!

Zu den Protagonisten kann ich nur sagen, dass ich sie toll finde! Schon bei "Hope Forever" und "Looking for Hope", kamen Six und Daniel vor und ich mochte beide vom ersten Moment an. Das sie jetzt ihre eigene bewegende Geschichte bekommen haben, finde ich einfach nur toll und verdient. 
Diese Schicksalhafte Begegnung der beiden und die verzweifelte Suche nach der großen Liebe, sowie das erneute Aufeinandertreffen lässt nur an ein Märchen denken. Eine moderne Cinderella Story mit einer unvorhersehbaren Wendung.
Doch (und hier kommt leider mein Kritikpunkt) ich hätte mir für die beiden eine längere Geschichte gewünscht, denn manches hätte man bestimmt so toll ausbauen können, was ich ein wenig schade finde.
 
Ich kann nicht 5 Sterne geben, denn es reicht nicht ganz an ihre anderen Bücher, aber ich kann auch nicht vier Sterne geben, da es zu wenig wäre. Deshalb vergebe ich 4½ von 5 Sternen für dieses wunderschöne Buch!
 

Samstag, 24. Dezember 2016

Frigid - Jennifer L. Armentrout

Huhu!
Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit eurer Familie🎄
In den letzten 3 Tage habe ich es geschafft zwei wundervolle Bücher zu lesen, von denen ich jetzt noch sehr begeistert bin!
Eines davon ist "Frigid" von Jennifer L. Armentrout!
Viel Spaß beim Lesen♥


Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Seiten: 336
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-492-30985-1
Preis: 9,99€

 Schneebedeckte Skipisten, knisternde Romantik und heiße Spannung

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. 

Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? 

Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …
Nachdem gefühlt jeder zweite sich "Frigid" zugelegt hatte und davon begeistert war, wollte ich es natürlich auch unbedingt lesen und hatte Glück, dass es mir die liebe Liz von Liz Booksparadise (Link zu ihrem Blog hier ) zu meinem Geburtstag vor zwei Wochen geschenkt hat. Vielen lieben Dank dafür♥ 
 
Bevor ich das Buch angefangen habe, habe ich leider in einer kleinen Leseflaute gesteckt. Teilweise lag diese glaube ich daran, dass mich einfach kein Buch mehr packen konnte. Ich war echt schon seit ein paar Wochen wieder auf der Suche nach einem tollen Buch, was ich nicht mehr aus der Hand legen will, weil ich das schon so lange nicht mehr hatte. Und dann ist mir "Frigit" in die Arme gefallen. Auf den Inhalt hatte ich totale Lust und das Cover ist wunderschön, weshalb ich sofort losgelesen habe und nicht mehr weglegen wollte!

Die Geschichte des Buches ist einfach magnetisierend! Bisher hatte ich noch kein Buch von Jennifer L. Armentrout gelesen, aber ich glaube das muss ich nachholen, denn sie hat ihre Geschichte unglaublich spannend aufgebaut. Alles hat gekribbelt und ich wollte einfach immer mehr lesen, lesen, lesen. 
Für mich sind solche Geschichten, wo sich beste Freunde ineinander verlieben, total spannend und irgendwie mag ich es, denn meistens ist es immer sehr geheimnisvoll und "tragisch", da sich ja beste Freunde "eigentlich" nicht verlieben sollten.
Wie in vielen anderen Geschichten könnte man hier sagen, dass es wieder totales Klischee ist und auf der einen Seite ist es das vielleicht auch, doch auf der anderen Seite hat die Geschichte von Sydney und Kyler etwas an sich, was sie einzigartig macht.
Zum einen sind da die Protagonisten selbst. Sydney, das etwas schüchterne Mädchen, dass gerne liest und ihre Nase tagtäglich in Schulbücher steckt, aber gleichzeitig (und das macht es, finde ich besonders) cooler und nicht mehr so langweilig sein will. Anders. 
Und dann ist da Kyler, der gutaussehende beste Freund, der immer die Mädchen abschleppt und gleichzeitig aber ein großes Herz hat und alles für Sydney tun würde.
Die beiden zusammen sind unglaublich süß und gehören nun auch zu einem meiner Lieblingspaare!
Doch es gibt noch weitere Sachen die das Buch besonders machen. Der Schnee. Eingeschneit in einem Haus in den Bergen. Kaminfeuer. Und alles knistert.
Und zum Schluss sind da noch diese mysteriösen Dinge, denn Sydney und Kyler werden wie verfolgt. Irgendwer will ihnen Schaden zufügen.    
Eine total spannende und romantische Liebesgeschichte!   

Den einzigen Kritikpunkt den ich hätte, wäre eine Szene aus dem Buch, die mir falsch vorkam. Ich sage nur: zerbrochenes Fenster und was davor passiert ist. (Alle die es gelesen haben wissen was ich meine) Irgendwie hatte das alles nicht zusammengepasst, weil Kyler immer fest überzeugt war, dass nichts passieren wird und plötzlich alles über Bord geschmissen hat. Allerdings ist dieser Kritikpunkt minimal.  
 
Ich gebe diesem wirklich tollen Buch und meinem Leseflautenretter 5/5 Sterne, weil es mich einfach komplett überzeugen konnte und ich nach knapp 24 Stunden damit fertig war!
 


 

Sonntag, 18. Dezember 2016

5 Dinge, die ich um die Weihnachtszeit gern mache...


Hallo meine Lieben♥
Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent.
Erstmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass letzte Woche zum 3. Advent kein Special kam, aber mir ging es gesundheitlich einfach nicht so gut. Nun geht es langsam wieder :)

Heute möchte ich mit euch 5 Dinge teilen, die ich gerne um die Weihnachtszeit mache.
Obwohl ich Kälte nicht so mag, liebe ich Weihnachten einfach so unglaublich sehr, weil alles so schön gemütlich und festlich ist!🎄
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen♥

1. Ganz viele Bücher lesen
In der Weihnachtszeit, bin ich immer richtig im Lesefieber!
Vor allem etwas Weihnachtslichere Bücher, sowie schöne Liebesromanedürfen da nicht fehlen. Am liebsten kuschle ich mir dafür auf mein Sofa unter die Decke, oder setze mich in unser Wohnzimmer vor dem Kamin. Dann ist alles perfekt! - Vor allem, wenn auch das Buch sehr gut ist!

2. Heiße Getränke
In der Weihnachts- bzw. Winterzeit trinke ich am meisten heiße Getränke.
Meine Favoriten sind dabei Heiße Schokolade, Tee (am liebsten Früchtetee aller Art) und Kinderpunsch (ich lieeeebe Kinderpunsch).
Besonders Heiße Schokolade mit Sahne ist der perfekte Lesebegleiter!

3. Weihnachtsfilme schauen
Ich liebe die Filme die an Weihnachten kommen! Ich glaube es ist die Zeit, wo ich am meisten fern sehe. Angefangen mit Märchen von den Brüdern Grimm, über "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", "Heidi" bis zu "Die Eisköniging - Völlig unverfroren".
Ich liebe es!

4. Skifahren
Seit ich klein bin gehen meine Eltern und ich Langlauf fahren. Das bietet sich bei uns auch gut an, da wir in der Nähe vom Erzgebirge wohnen, wo es tolle Strecken gibt.
Ich liebe diesen Skisport und es ist eine tolle Abwechslung zum Lesen!
Fahrt ihr auch gern Ski?

5. Eislaufen
Und wenn wir schonmal bei Sport wären: Eislaufen gehört für mich defininiv auch dazu! Wie schon erwähnt ist es ein toller und effektiver Ausgleich zum Lesen, der Spaß macht und gleichzeitig gut tut, denn ich finde im Winter kommt Sport ein wenig zu kurz. Da kann man vom Weihnachtsessen gleich mal ein paar Kalorien verbrennen und danach wieder gemütlich lesen.


Soooo das war ein kleiner Einblick in meine Weihnachts- und Winterzeit. Ich bin mir relativ sicher, dass viele diese Dinge ebenfalls gerne machen.

Was macht ihr denn gern in der Weihnachtszeit? Oder über den Winter?
Schreibt es gern mal in die Kommentare!

Eure Miri♥ 

Freitag, 16. Dezember 2016

Mein Liebster Blog Award

Halli Hallo ihr Lieben!
Die liebe Tessa von Ausritt ins Bücherland hat mich zu "Mein liebster Blog Award" nomioniert!
Vielen Dank dafür! Ich bin sehr gerne dabei!♥
 

Die Regeln:
1. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
2. Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogs
4. Stelle diesen Blog deine 11 Fragen 

 
1. Welches Buch würdest du gerne verfilmt sehen?
Puh, das ist eine gute Frage. Das erste Buch, was mir da spontan einfällt wäre "Weil ich Layken liebe", weil ich die Geschichte so unglaublich toll finde!
In der Fantasyrichtung wäre es, denke ich die Frostreihe, denn man man diese gut verfilmt, haben sie echtes Potential!

2. Wer ist dein Bookboyfriend?
Und da wären wir wieder bei der Frostreihe! Logan! Ich lieeeebe ihn!

3. Hörst du Musik beim lesen?
Ja! Aber meistens nur beim Autofahren oder im Zug und dann auch eher die ruhigen Lieder. Manchmal stelle ich mir davor auch Playlists zusammen, die ich dann höre.
Am meisten Musik gehört habe ich übrigens bei der After-Reihe!

4. Schaust du Serien? Was ist deine Lieblingsserie?
Ja ich schaue Serien!
Ich habe "The Vampire Diaries" angefangen, aber hänge immer noch bei Staffel 3 fest und seit letzten Monat schaue ich Gossip Girl. Da bin ich allerdings immer noch bei Staffel 1. 
Ich lese lieber :)

5. Was machst du außer lesen in deiner Freizeit?
Serien schauen, zeichnen, skypen, Musik hören, YouTube Videos schauen, kochen, backen, mit Freunden treffen...
Ich denke das sind so die wesentlichen Dinge :)

6. Welches Buch aus deinem Regal, glaubst du, wird in 20 Jahren ein Klassiker sein?
Das ist die schwierigste Frage, die ich je hatte, aber ich glaube (obwohl ich es erst nächstes Jahr anfange zu lesen), dass es Harry Potter sein wird. Es ist jetzt schon ein Klassiker und es wird auch noch in 20 Jahren einer sein.

7. Liest du Bücher auf Englisch?
Ja, gerade bin ich dabei mein erstes Buch zu lesen. Ich habe schon mehr im Schrank stehen (unter anderem Harry Potter) und ich bin mir sicher, dass es noch mehr werden, denn ich verstehe Englisch sehr gut.

8. Hast du eine Lieblingsbuchverfilmung? 
Oh je...da gibt es viele. Panem, Die Bestimmung, aber meine Liebste ist, denke ich, die Edelsteintrilogie und wenn man von den Filmen einzeln ausgeht, mag ich "Rubinrot" am meisten.

9. Hast du schon deinen Berufswusch gefunden?
Nein. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass ich Erzieherin werden möchte, doch bis ich da bin ist es bei uns in Sachsen ein weiter weg, da man davor eine andere Ausbildung braucht. Somit habe ich den schnellsten und gleichzeitig effektivsten Weg genommen. Eine Ausbildung zur Sozialassistentin, denn diese beinhaltet zu einem Drittel die erzieherische Ausbildung. Doch seit ein paar Monaten und auch jetzt in meinem Praktikum im Kindergarten, ist mir klar geworden, dass ich doch etwas anderes machen will. Allerdings werde ich jetzt erstmal nichts dazu sagen, weil es noch relativ in den Sternen steht...

10. Sind die Bücher in deinem Regal nach einem bestimmten System geordnet?
Ja, dass kann man so sagen und zwar nach Genre. Fantasy Bücher und Dystopien zusammen (weil ich nicht so viele Dystopien habe), Normale Real Life Romane und Contemorary Romance Bücher.

11. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir bisher?
Ich lese gerade "The Geography of you and me" (auf Englisch) und bin aber erst bei Kapitel zwei, doch ich muss sagen, dass das Buch jetzt schon etwas an sich hat was ich sehr mag.


Ich nominiere:
Liz von Liz Booksparadise
Eli von Eli's Bücherecke
Emily von Emilys Zeilenliebe
Laura von Zeilenverliebt
Sarah  von Sarah Liest


Meine Fragen:
1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Gibt es ein Buch, was du immer wieder lesen könntest?
3. Wie viele Bücher befinden sich aktuell auf deinen SuB?
4. Auf welche Buchverfimung freust du dich 2017 am meisten?
5. Hast du in deinen Regal stehen, was du hasst? 
6. Dein Lieblingszitat?
7. Was hälst du von E-Books?
8. Wann liest du am liebsten?
9. Welches Buch würdest du als erstes retten und wieso?
10. Welches Buch ist unbekannt, muss aber deiner Meinung nach gelesen werden?
11. Was bedeutet Lesen für dich?



Habt noch einen schönen Freitag!
Miri♥      

Federherz - Elisabeth Denis


Huhu!
Ich liege seit zwei Tagen krank auf meinem Sofa und weil mir die ganze Zeit ziemlich langweilig ist, konnte ich in Ruhe das Buch "Federherz" von Elisabeth Denis beenden, was ich in der Leserunde mit meinen lieben Mädels von unserer Bookworms Gruppe, auf Instagram gelesen habe.
Nun wünsche uch euch viel Spaß bei meiner Rezension!♥


Autorin: Elisabeth Denis
Verlag: Oetinger 34
Seiten: 310
Empfohlenes Alter: ab 12
ISBN: 9783958820012
Preis: 12,99€

Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …

Düstere Tage. Schnee. 
Schatten zwischen den Bäumen. 
Schritte. 
Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.
Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. 
Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.
Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.

Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern.

Zuallererst möchte ich mich nochmal bei meinen Mädels für diese Leserunde bedanken, denn ich glaube, hätten wir diese nicht geplant, wären wir dieses tolle Buch niemals auf das Buch gestoßen! Ich finde es toll, dass wir uns über die Tage austauschen konnten und freue mich schon auf das skypen, damit wir uns dann endlich richtig "live" austauschen können!
Nun aber zum Buch. Ich muss sagen, dass ich mich total darauf gefreut habe, denn der Inhalt und das Cover versprechen viel. Und da wäre wir auch schon beim größten Highlight: das Cover! Ich liebe, liebe, lieeebe es! Die warmen orange, rot und dunklen pink Töne harmonieren perfekt zusammen und auch das Gesamtbild mit dem Mädchen und dem Wald, sowie den Federn, welche sich auch auf den Seiten wiederspiegeln sind einfach wunderschön.
Auch der Schreibstil von Elisabeth Denis ist richtig schön. Auch hier habe ich wieder gemerkt, dass ich einfach mal mehr von deutschen Autoren lesen muss, denn manchmal ist es einfach doppelt so schön, als ein Übersetztes zu lesen (vielleicht kennen ja ein paar dieses Gefühl).
 
Ich kam gleich zu Anfang schon sehr gut in dieses Buch rein, denn irgendwie war etwas in der Handlung, was mich total gefesselt hat. (Ich glaube es lag an dem Wald) Doch eine Sache gab es, was mir sofort aufgefallen ist - die Namen. Diese waren ein wenig gewöhnungsbedürftig. Zum einen musste ich erst überlegen, ob der Name der Protagonistin - Mischa - ein Jungen- oder Mädchenname ist und auch Basil, Myrell und Fridolin waren sehr ausgefallen. Trotzdessen sind wir während der Leserunde zum Entschluss gekommen, dass es wenigstens für die mysteriösen Internatsschüler - Basil, Myrell...- passende Namen sind. Außergewöhnliche Namen für außergewöhnliche Schüler. Am Ende haben mich die Namen gar nicht mehr gestört, denn es war einfach eine Gewöhnungssache.
Meiner Meinung nach hatte das Buch von Anfang bis zum Ende Spannung, denn ständig gab es neue Ereignisse die Fragen aufgeworfen haben, nachdem Mischa, Fridolin und Hanna auf die mysteriöse Schule "Hainpforta" wechseln mussten. 
"Wer treibt in diesem Wald sein Unwesen?" , "Warum werden die Schüler im Internat nicht in richtigen Fächern unterrichtet?" , "Was verheimlichen sie den drein?"
Solche Fragen schwirrten mir durch den Kopf und am liebsten hätte ich das Buch an einem Tag gelesen. Letztendlich kann ich sagen, dass ich an manchen Stellen echt überrascht war und es war tatsächlich noch mehr Fantasy als ich dachte!
Allerdings habe ich auch noch ein paar kleine Kritikpunkte, bzw. Dinge, die mich ein wenig verwirrt/ gestört haben. Zum einen wäre da, dass es mir mit Mischa und Basil ein kleines bisschen zu schnell ging. Ich fande es wirklich süß, wie sich beide von Anfang an zueinander hingezogen gefühlt haben, doch sie kannten sich kaum und hatten erst zwei, dreimal miteinander gesprochen und schon folgte der Kuss.
Außerdem fand ich es ehr komisch, dass Mischa schon so reif und erwachsen wirkte. Ich hatte sie wie 16 oder 17 eingeschätzt, doch dass sie im Buch erst 14 war kam mir ein wenig "falsch" vor. (Vor allem, wenn man ihr Verhältnis mit Basil bedenkt. Wobei ich nicht einmal weiß wie alt er ist.)
Ich hätte gern noch mehr Hintergundwissen zu allem gehabt, aber wahrscheinlich kommt das eher im zweiten Band mehr zur Sprache, weshalb ich das nicht wirklich kritisieren will, denn das Buch hat mir wirklich super gut gefallen, auch wenn ich hier und da eine kleine Kritik hatte.
Ich vergebe an Federherz 4 von 5 Sterne, denn mir gefällt das Cover richtig gut, Elisabeth Denis Schreibstil, die Spannende Geschichte, sowie die Liebesgeschichte, die hier vorkam.
Eine echte Leseempfehlung, vor allem für die, die im Alter von 12-15 sind!