Sonntag, 27. Dezember 2015

Rezension zu "Ich werde immer bei dir sein - Bad Romeo & Broken Juliet"

Autorin: Leisa Rayven
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Seiten: 416
Empfohles Alter: ab 14
ISBN: 978-3596033232
Preis: 14,99€




Inhalt
Bad Romeo & Broken Juliet: Die atemberaubende Liebesgeschichte geht weiter. Aber wie viele zweite Chancen kann man bei seiner ersten großen Liebe bekommen?

„Ich würde dich gerne küssen.“ Ethan flüstert jetzt, und mir stockt der Atem. „Das denke ich fast jeden Tag. Es ist echt erbärmlich, wie oft ich es mir vorstelle. Ich dachte, ich wäre über dich hinweg. Aber das bin ich nicht.“

Ethan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalhaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist.
Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen.


Handlung
Die Handung spielt auch wie im ersten Buch in der Vergangenheit und in der Gegenwart.

Vergangenheit: Für Cassie ist Ethan nun das größte Arschloch was es gibt. Er hat sich von ihr getrennt, obwohl er ihr gesagt hat, dass er sie liebt. Nun gibt es ein auf und ab der Gefühle, denn auch wenn Cassie total sauer auf ihn ist, ist da trotzdem noch diese Spannung, diese Anziehungskraft zwischen ihnen, die sie immer wieder zusammenbringt.
Eigentlich wollte sie ihm keine Chance mehr geben, doch sie kann ihm kaum wiederstehen und lässt sich ein zweites Mal auf ein Gefühlschaos ein.

Gegenwart: Cassie ist hin und her gerissen. Während Ethan sie versucht davon zu überzeugen, dass er sich seit seiner Therapie geändert hat, weiß sie nicht wo ihr der Kopf steht. Auf der einen Seite liebt sie ihn, doch auf der anderen Seite hat ihre gemeinsame Vergangenheit kaputt gemacht und sie hat Angst ein drittes Mal von ihm verletzt zu werden.
Nun hat sie die Wahl zwischen einem Leben mit oder ohne Ethan.

Meinung
Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn!
Ich wollte es kaum noch aus der Hand legen und hätte es am liebsten gleich an einem Tag verschlungen, was wegen Zeitproblemen nicht richtig ging...leider.

Die Geschichte von Ethan und Cassie ist einfach wunderschön, packend, spannend, emotional und total realistisch erzählt. Man kann sehr gut die Unsicherheiten und Ängste bei beiden nachvollziehen und ich persönlich kam auch sonst gut mit den Hauptpersonen klar, sowie auch mit den Nebencharakteren (Elissa, Cody, Ruby, Erika- ich liebe sie *-* ). Cassie und Ethan zählen wirklich seit neusten zu einem meiner Lieblingspaare, weil sie einfach perfekt unperfekt sind!
Diese Chemie, die Leisa Rayven zwischen den beiden aufgebaut hat ist unglaublich fesselnd und faszinierend, denn sie geht auch auf den Leser über. 

Fazit
Ich kann dieses Buch bzw. diese zwei Bücher ("Wohin du auch gehst"-Teil 1) wirklich nur weiter empfehlen. Sie sind unglaublich schön und deshalb gebe ich 5/5 Sterne!

Zitate 
"Sagen wir, Menschen sind wie Bücher. Jeder, der in unser Leben tritt, darf einen kurzen Blick auf ein paar Seiten werfen. Wenn das Vertrauen zu den Personen besonders groß geworden ist, zeigen wir ihnen auch die noch nicht redigierten Seiten. Manche Leute machen Notitzen am Rand unserer Seiten. Hinterlassen Spuren in unserem Geschichten. Aber im Endeffekt ändern sich die gedruckten Worte nicht. Sie definieren uns als Person"

Sonntag, 20. Dezember 2015

Rezension zu "Together Forever-Verletzte Gefühle"

Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 368
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3-453-41855-4
Preis: 8,99€


Inhalt
Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.


Handlung
Tschüss Fable und Drew. Hallo Jen und Colin!
Im dritten Teil geht es mal nicht um Fable und Drew sondern um ihre Freunde. Jen und Colin. 
Colin, der bis oben hin voller Schuldgefühle seinen besten Freund Danny und seine Familie im Stich gelassen zu haben glaubt, hat eine Mauer um sich errichtet, die keiner zu durchdringen vermag.
Jen, die nach dem Tod ihres Bruders Danny von zu Hause weglief und Dinge getan hat auf die sie nicht stolz ist, wurde von Colin gerettet und lebt nun bei ihm.

Fast jeden Abend kriecht Jen bei ihm unter die Bettdecke, da Colin schwere Albträume hat.
Verbunden durch ihre gemeinsame Kindheit und die Trauer um Jens Bruder und Colins besten Freund, kommen sich die beiden immer näher und merken, schon immer Gefühle füreinander gehabt zu haben.
Doch trotzdem stehen sich die beiden mit ihren Gefühlen selbst im Weg und wollen nicht richtig zueinander finden. 

Meinung
 Wow! Diese Geschichte hat mich total geflasht!
Das ganze Buch über war es total spannend, denn dadurch, das Colin und Jen mit inneren Konflikten mit sich gekämpft haben, sowie auch miteinander, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen!
Außderdem fande ich es auch toll, dass Monica Murphy Fable und Drwe mit eingebaut hat und somit auch ihr Leben noch mitbekam.
Der einzige Kritikpunkt ist, dass es am Ende vielleicht ein wenig zu schnell ging mit den Ereignissen.

Fazit
Da das Ende eines Buches für mich immer sehr wichtig ist und es mich nicht ganz überzeugen konnte gebe ich 4 von 5 Sternen.
Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen!

Sonntag, 6. Dezember 2015

Rezension zu "Rubinrot-Liebe geht durch alle Zeiten"

Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 352
Empfohlenes Alter: ab 12
ISBN: 978-3401063348
Preis: 12,99€ (Taschenbuch)


Inhalt
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!  

Handlung
Gwendolyn Shepherd ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Eigentlich. Denn ihre Familie besitzt ein großes Geheimnis. Es gibt Genträger von Zeitreisenden unter ihnen. Dieses soll ihre ein Tag ältere Cousine Charlotte geerbt haben, doch dann springt Gwen in der Zeit, was bei den Wächtern der Geheimloge, des Grafen von Saint Germain, die das Oberhaupt der Zeitreisenden sind und sich seit Jahrhunderten damit beschäftigen, für entsetzten sorgt. Und auch Charlotte, die jahrelang dafür trainiert wurde ist außer sich vor Wut.
Doch Gwendolyn hat jetzt ganz andere Probleme, denn sie versteht von dem ganzen Zeitreisekram fast gar nichts und muss sich dazu auch noch von Gideon, ihrem Zeitreisepartner herumkomandieren lassen, was ihr so gar nicht passt.
Aber während beide versuchen müssen miteinander klarzukommen um die "geheime Mission" zuende zu führen, kommen sie sich trotzdem ein wenig näher...

Meinung
Kerstin Gier ist und bleibt die Beste und die beste Leseflauten-Retterin!
Nachdem ich Rubinrot jetzt schon zum 5. Mal gelesen habe bin ich immer noch total begeistert. 

Kerstin Gier scheibt so schön und fließend und baut überall ein paar lustige, spannende und romantische Szenen ein, die das Leserherz höher schlagen lassen.
Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hätte ich es an einem Tag verschlungen, aber eine Woche ist auch okay.

Von Anfang an ist in diesem Buch Spannung vorhanden, da es viele Geheimnisse um das Zeitreisen und um die Zeitreisenden gibt und dazu auch warum Gwendolyn denn eigentlich in der Zeit gesprungen ist und nicht Charlotte. 
Außerdem liebe ich diese Szenen zwischen Gwen und Gideon, denn onwohl sie sich ständig angiften spürt man eine gewisse Spannung, die dann auch selbst auf einen übergeht und das liebe ich so sehr!

Fazit
Diesem tollen Buch gebe ich natürlich 5 Sterne!
Wer es noch nicht gelesen hat, sollte es unbedingt tun! Ein absoluter Lesetipp!

Zitat
"Bereit?" - "Bereit, wenn du es bist." 

Montag, 30. November 2015

Rezension zu "Wohin du auch gehst - Bad Romeo & Broken Juliet"

Autorin: Leisa Rayven
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Seiten: 496
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3596033225
Preis: 14,99€

Inhalt:
Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Handlung
Die Handlung in "Wohin du auch gehst" wechselt immer zwischen zwei Zeiten und zwar zwischen 2007 und 2013. 
Gleich zu Anfang lernt man Cassie und Ethan kennen (im Jahr 2013) und erfährt von ihrer gemeinsamen Vergangenheit. Nachdem alles nicht ganz so rosig verlaufen war zwischen ihnen, kommt im nächsten Kapitel ein Zeitsprung ins Jahr 2007. Dort wird einem das Kennenlernen der beiden beschrieben. Und so wechselt es das ganze Buch über immer die Zeiten zwischen 2007 und 2013, was ich persönlich sehr mochte, weil man dadurch die Zusammenhänge gut verstehen konnte. 

Meinung
Ich liebe, liebe, lieeeebe dieses Buch und das vor allem schon, weil es mich aus meiner Leseflaute geholt hat.
Leisa Rayven hat einen sehr schönen Schreibstil, der sich locker und leicht lesen lässt. Dazu hat sie auch die Idee beziehungsweise die Story total toll umgesetzt.

Die Geschichte zwischen Cassie und Ethan ist sehr realistisch und hat mich bis zur letzten Seite mitfiebern lassen. Es war wirklich durchweg spannend, mitreißend, voller Gefühle und an manchen Stellen auch sehr lustig.

Und auch die Personen selbst, habe ich sehr ins Herz geschlossen. Mit Cassie konnte ich mich in vielen Dingen identifizieren, weil sie anfangs sehr schüchtern und zurückhaltend, aber gleichzeitig bei Freunden das "loslassen" konnte und ganz sie selbst war. Durch die Zeitsprünge konnte man allerdings aber auch sehen, wie sehr sie sich durch ihre Erfahrungen mit Ethan und der Schauspielerei verändert hat.
Auch Ethan mochte ich von Anfang an sehr, obwohl er ja nicht gerade den besten Eindruck anfangs gemacht hatte, aber trotzdem war er dadurch sehr geheimnissvoll weshalb ich auch Cassie verstehen kann/konnte, dass sie so auf ihn steht/stand.
aber auch die Nebencharaktere wie Elissa, Ruby und Tristian liebe ich über alles!

Fazit
Ich gebe diesem wundervollen Buch und meinem Leseflautenretter 5/5 Sterne! *-*
 

"Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen."
 
video
 

Samstag, 31. Oktober 2015

Rezension zu "Silber-Das dritte Buch der Träume"

Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FISCHER FBJ
Seiten: 464
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3841421685
Preis: 19,99€





Inhalt
Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Handlung
Nach dem zweiten Teil sind ein paar Wochen vergangen und zwischen Liv und Henry läuft es mittlerweile wieder sehr gut. Allerdings kommen ihrem Liebesleben immer wieder irgendwelche Dinge in die Quere, wie Schule, Familie oder die Träume...
Noch dazu hat Liv Henry eine Lüge aufgetischt, bei der sie nicht weiß, wie sie da wieder rauskommen soll.
Doch auch in den Träumen treten immer mehr Probleme und Fragen auf. Athur übernimmt immer mehr die Kontrolle über den Korridor und den Träumen anderer Menschen und aus Anabel werden Grayson, Henry und Liv einfach nicht schlau...
Immer wieder passieren komische Dinge und auch das Geheimnis um Secrecy wird immer skuriöser, weshalb Mia es endlich Lüften will!

Meinung
WOW! Das war meine erste Reaktion nachdem ich das Buch beendet hatte und ich finde das es das sogar ganz gut beschreibt, denn meiner Meinung nach hat Kerstin Gier mal wieder ein wunderschönes Buch geschrieben.
Gleich zu Anfang war es wieder sehr spannend und... natürlich lustig. An manchen Stellen musste ich sogar vor lachen das Buch weglegen, weil ich immer wieder angefangen habe zu lachen, als ich weiterlesen wollte.

Liv, mit der ich mich persönlich sehr identifizieren kann, mag ich seit dem ersten Buch total, weil sie so eine leicht ironische, fröhliche und neugierige Art von Kerstin Gier bekommen hat, die sie total sympatisch macht.
Doch auch die anderen Figuren liebe ich über alles! Mia (die immer so tolle Sprüche raus haut), Henry, Grayson, Lotti, Persephone. Buttercup und selbst Florence und Anabel habe ich jetzt ins Herz geschlossen. Die einzigen, die ich nicht leiden kann, weil sie so gemein sind, sind Athur, Emily und das Bocker.
Und dann war ja noch Secrecy... tja was soll ich sagen... wahrscheinlich bin ich die einzige die nicht eine richtige Person vermutet hatte... 
Aber ehrlich gesagt finde ich das nicht so schlimm, denn jetzt weiß ich ja wer es ist und diese Ungewissheit hat es auch irgendwie spannender gemacht! 

Zitat
"All what we see or seem is but a dream within a dream." -Edgar Allen Poe 

Fazit
Ich kann dieses Buch (nachdem man Teil 1 und 2 gelesen hat) jedem nur ans Herz legen, denn es ist ein tolles Ende einer Fantasy-Reihe mit viel Liebe, Spannung und Spaß!
Dafür gibt es 5 Sterne.
 

Dienstag, 27. Oktober 2015

Rezension zu "Together Forever-Zweite Chancen"

Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 368
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3453418547
Preis: 8,99€




Inhalt
Die Einzige, die mir je etwas bedeutet hat, habe ich verloren - vor lauter Angst, das Zusammensein mit mir könnte sie kaputtmachen. Aber jetzt wird mir klar, dass ich ohne sie völlig verloren bin. Sie ist ein Teil meines Lebens... und obwohl sie so tut, als würde sich ihre Welt ohne mich weiterdrehen, denkt sie noch immer genausooft an mich wie ich an sie. Das weiß ich. Sie ist schön, süß - und verdammt verletzlich, dass ich nichts mehr will, als ihr zu helfen. Für sie da zu sein. Sie zu lieben.
Wenn ich Fable doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würde sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer. 

Handlung
Nachdem Drew Fable nur mit einem Brief verlassen hat, ist sie total verloren. Trotzdem versucht sie ihr Leben irgendwie wieder in den Griff zu bekommen und ihr chaotisches Leben mit ihrem kleinen Bruder zu meistern.
Auch Drew versucht sein Leben zu ordnen, für Fable, indem er sich Hilfe bei einer Therapeutin sucht, um mit seiner Vergangenheit abschließen zu können. Doch das ist alles schwerer als erwartet. 
Währenddessen bekommt Fable noch eine große Chance. Ein neuer Job, der ihr helfen, besser um die Runden zu kommen. Endlich kann sie ein neues Leben beginnen.
Aber dann trifft sie Drew und es kommt alles ganz anders....

Meinung
Nachdem mich der erste Teil so begeistert hatte, habe ich mich sehr auf Teil zwei gefreut und hatte somit auch hohe Erwartungen, von denen der größte Teil erfüllt wurde.

Die Schriebweise war natürlich (wie auch schon im ersten Buch) sehr schön und ließ sich fließend lesen.

In diesem Band konnte man noch mehr über die Familienverhältnisse von Fable und Drew kennenlernen, sowie auch noch ein paar weitere Geheimnisse aus den Vergangenheiten, was ich persönlich sehr interessant fand.
Außerdem fande ich es schön, dass man kleine Veränderungen, der Charaktere hatte, so wie zum Beispiel bei Drew, der ja (dass muss man ihm wirklich lassen) aus seinem Schatten gesprungen ist.

Trotzdem habe ich auch ein paar Kritikpunkte, denn ich muss sagen, dass es mir leider manchmal ein wenig an Spannung gefehlt hat, weil vieles wieder vorhersehbar war. Außerdem war für mich das Ende zu viel und damit meine ich, dass auf den letzten 20 Seiten einfach viel zu viel passiert ist, was mir persönlich (vor allem dann auf den allerletzten Seiten) zu unrealistisch war.

Zitat
"Gib nicht auf, nur weil die Zeiten schwer sind." - Fable Maguire (Together Forever-Zweite Chancen, Kapitel 6, Seite 95) 

Fazit
Ich gebe diesem Tollen Buch 4 von 5 Sterne! Es ist wirklich nur zu empfehlen und ein schöner zweiter Teil nach "Together Forever-Total verliebt" 

Samstag, 24. Oktober 2015

Silber-Das dritte Buch der Träume

Endlich ist es da! Seit 8. Oktober gibt es "Silber-Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier!

Inhalt
 Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Ich freue mich schon es heute endlich zu beginnen!

Hier sind die Rezensionen zu Teil 1 und 2:

Sonntag, 11. Oktober 2015

Rezension zu "Together Forever-Total verliebt"

Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 272
Empfohlenes Alter: ab 14 
ISBN: 978-3453418530
Preis: 8,99€





Inhalt 
Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer!

Handlung 

Drew muss über Thanksgiving zu seinem Dad und seiner Stiefmutter, obwohl er das überhaupt nicht will, weshalb er die, in einer Bar arbeitende Fable, fragt ob sie mitfährt, obwohl er sie gar nicht kennt...
Während der einen Woche lernen sich die beiden besser kennen, und Fable merkt, dass hinter dem beliebten Footballer eine verletzte Seele steckt und er viele Geheimnisse hat, die er keinem anvertrauen möchte, doch sie will unbedingt sein Vertrauen gewinnen und setzt alles daran.

Meinung 

Nachdem ich schon viel gutes über dieses Buch gehört hatte, habe ich mich sehr darauf gefreut es endlich zu lesen und...es hatte sich bestätigt! Das Buch so toll!
Von der ersten Seite an wollte ich wissen wie es weitergeht, denn irgendwie hatte es mich gefesselt, denn es steckt voller Liebe, Leidenschaft und Gefühle!

Von Drew hatte ich anfangs gedacht, dass er ein typischer Macho ist, der jedes Mädchen nimmt, dass er haben kann, doch schon nach ein paar Kapiteln hatte sich diese Meinung geändert, denn eigentlich ist er eine leicht zurückhaltende und zutiefst verletzte Person, die sich selbst ein wenig wegen seiner Vergangenheit verabscheut.
Fable habe ich von Anfang an sehr bewundert, denn sie wirkt so stark, obwohl sie nicht gerade aus guten Familienverhältnissen kommt. Gleichzeitig wirkt sie aber auch sehr zerbrechlich. Und  trotzdem nimmt sie die Probleme von Drew in Kauf und will auch ihm helfen, was ich unglaublich toll von ihr finde.

Vieles habe ich mir, durch ein paar zusammen gereimte Fakten schon gedacht gehabt, doch als sich diese auch bestätigten war ich vor allem am Ende sehr erschüttert.
Trotzdem war es alles im allen wunderschön und hat süchtig gemacht!

Zitat 

"Denke daran, dass große Liebe und große Ziele große Risiken in sich bergen." -Der Dalei Lama (Together Forever-Total verliebt, Kapitel 6, Seite 87)


 Fazit
Ich gebe dem Buch verdiente 5 Sterne!

Freitag, 9. Oktober 2015

Rezensionsexemplar


Endlich ist es da! "Together Forever-Total verliebt", mein erstes Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag, bereitgestellt vom Bloggerportal Randomhouse.
Ich bin schon sehr gespannt und freue mich es ganz bald anfangen zu können!

Schönes Wochenende!

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Rezension zu "Der Kuss der Göttin"

Autor/in: Aprilynne Pike
Verlag: cbj
Seiten: 416
Empfohlenes Alter: ab 12 
ISBN: 978-3570156186
Preis: 16,99€









Inhalt
Finde deinen Seelenverwandten, deine ewige Liebe. Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Und ihre einzige Hoffnung scheint Quinn zu sein, der Junge aus ihrer Vision


Handlung

Tavia ist noch immer erschüttert, dass sie als einzige bei dem Flugzeugabsturz überlebt hat und versucht trotzdem bei ihrer Tante Reese und ihrem Onkel Jay, ein relativ "normales" Leben anzufangen. Das bedeutet auch viele Besuche bei ihrer Psychaterin Elizabeth, die versucht aus Tavias Albträumen etwas Logisches herauszufinden. Doch das erweist sich als schwer, denn Tavia will sich nicht richtig öffnen. Einem dem sie alles anvertraut ist Benson, der sie in keinster Weise als verrückt bezeichnet, denn Tavia passieren immer mehr komische Dinge und dann ist da auch noch ein komischer Mann mit Sonnenbrille der sie verlogt und Quinn aus dem sie nicht schlau wird...


Meinung 

Ich finde das Buch wirklich super schön!
Schon von Anfang an hatte es mich gepackt gehabt, da so viele verrückte Dinge in Tavias Leben passierten und ich wissen wollte was der Grund dafür war, und wie es alles zusammen hing. Aber leider, das muss ich dazu sagen, gab es auch Sachen, die man vorhersehen konnte...

Tavia, die Hauptperson, war mir schon von Anfang an sehr sympatisch vorgekommen. Anfangs tat sie mir auch ein bisschen leid, da sie ja ihre Eltern verloren hatte und nun quasi fast allein da stand. Aber trotz allem wirkte sie sehr starkt und mutig, was ich sehr bewundert habe.
Auch die Nebencharaktere wie Reese, Jay, Elizabeth, Benson und Quinn mochte ich sehr. Allerdings hatte ich bis zum Schluss bei Quinn nicht so richtig durchgesehen.

Desweiteren finde ich die Idee mit den Erdgebundenen und den Reduciata und Curatoria sehr spannend. (Mehr wird aber nicht verraten)

Der einzige kleine Haken war aber, dass viele Fakten in Masse auftraten und ich manchmal Probleme hatte, gleich alles zu verstehen. Außerdem waren manche Szene ein wenig langweilig oder auch überflüssig und in die Länge gezogen, was sich aber nach ein paar Seiten wieder legte.


Fazit

Ich gebe dem Buch verdiente 4 Sterne und bin schon gespannt auf Teil 2!

Samstag, 19. September 2015

Rezension zu "Silber-Das erste Buch der Träume"

Autor/in: Kerstin Gier
Verlag: FISCHER FJB
Seiten: 416
Empfohlenes Alter: ab 14
ISBN: 978-3841421050
Preis: 18,99€









Inhalt 
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …



Handlung
Liv Silber, ihre kleine Schwester Mia, ihr Kindermädchen Lottie und ihre Mutter Ann ziehen mit samt Hund Buttercup ins schöne London. Doch als die beiden Mädchen dort ankommen erwartet sie nicht ein wunderbares neues Leben, so wie sie sich es immer gewünscht hatten, denn es gibt eine kleine Planänderung namens Ernest Spencer und der ist der neue Lebensgefährte ihrer Mutter.
Als wäre das nicht schon genug, bekommen die beiden Schwester zwei ältere Stiefgeschwister. Die 17- jährigen Zwillinge Grayson und Florence. Während Florence das Bild der zickigen Stiefschwester unterstreicht ist Grayson vor allem für Liv wie ein großer Bruder. Doch er und seine 3 Freunde haben ein Geheimnis, dem Liv auf die Spur gehen möchte. Das alles ist aber ziemlich verwirrend für sie, denn da gibt es nicht nur die Traumtüren und den Traumkorridor in dem umheimliche Dinge passieren, sondern da ist auch das Problem mit der Liebe... 

Meinung
Nun habe ich Silber schon zum 4. Mail gelesen und ich liebe es immer noch! Kerstin Gier schreibt einfach so toll ( was sie ja schon bei der Edelstein-Trilogie bewiesen hat) , denn sie schafft es grenzenlosen Humor, Ironie, Spannung und Liebe in ein Buch zu stecken und das ist einfach perfekt. Selbst alle Charaktere sind bestens besetzt, denn es fängt bei Liv an und hört bei Himpelchen und Pimpelchen auf ( diese Stelle hat es mir irgendwie angetan!) Träume haben mich schon immer interessiert, weil ich mir immer versucht habe vorzustellen warum wir eigentlich träumen und wie sowas geht. Hier ist es in anderer Form beschrieben, welche ich persönlich wirklich toll finde, denn mal ehrlich? Wer würde denn nicht mal gerne seine Träume steuern können oder in den Träumen von anderen nachschauen was ihnen so in der Nacht im Traum passiert. Meine Lieblingsszenen, sind immer noch die zwischen Henry und Liv, denn Kerstin Gier schreibt so schöne Liebesszenen, die mich immer dahinschmelzen lassen!


Fazit
Ich gebe diesem tollen Buch natürlich 5 Sterne!


Zitat
Und sagen sie, das Leben sei ein Traum: das nicht;
nicht Traum allein. Traum ist ein Stück vom Leben.
Ein wirres Stück, in welchem sich Gesicht
und Sein verbeißt und ineinanderflicht (…)

 

Rezension zu "Maddie-Immer das Ziel im Blick"

Autor/in: Katie Kacvinsky
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Seiten: 368 Seiten
Empfohlenes Alter: 14-17
ISBN: 978-3414824332
Preis:15,99€







Inhalt
Maddie hat Isolationshaft und Gehirnwäsche überstanden-und kehrt zurück in ihr Elternhaus. Eine landesweite Umfrage zur Digital School soll zeigen, welche Gruppe größer ist, die der Befürworter oder die der Gegner. Der Widerstand muss nun all seine Kräfte mobilisieren, denn der letzte große Kampf gegen das System der Digital School steht an! Von zu Hause kann Maddie ihren Freunden wertvolle Daten aus den Unterlagen ihres Vaters zuspielen. Der Preis: Sie sieht Justin kaum noch. Während er viel durchs Land reist, schließt sich ein neuer Junge dem Widerstand an. Und um den Kampf für ihre Ziele mischt sich für Maddie plötzlich ganz unerwartet ein wahres Gefühlschaos ein....


Handlung
Maddie ist fest entschlossen ihren Freunden zu helfen und geht zurück zu ihren Eltern, doch sie hat nicht damit gerechnet, dass ihr Vater schon dafür gesorgt hat, dass alles für sie gesichert ist... Während sie trotzdem versucht, das beste aus ihrer Situation zu machen und sich widersetzlich gegen den Willen ihres Vaters mit Justin und ihren anderen Freunden trifft, lernt sie Jax kennen, der ihnen kurzerhand bei der Rebellion hilft. Während er Maddie immer wieder das Leben rettet und für sie da ist, kommen sie sich näher, während Justin kaum noch da ist und Maddie anfängt an ihrer Beziehung zweifelt. Mit allen Mitteln versuchen sie Maddies Vater und die Regierung auf ihre Seite zu bekommen, aber dass ihr Vater seit vielen Jahren einen Plan versucht in die Tat umzusetzten und das der nicht mal schlecht für die DS-Gegner ist, hätte niemand gedacht...


Meinung
"Maddie-Immer das Ziel im Blick" war, wie ich finde, das spannendste  Buch der Trilogie aber auch das mitreißendste und traurigste... hier gab es wirklich so viele Überraschungen, mit denen man eigentlich überhaupt nicht gerechnet hätte und somit waren sie eingeschlagen wie eine Bombe. Es gab viele positive, aber auch negative Überraschungen und eine negative, war das
Ende! Ich weiß nicht warum Katie Kacvinsky es gerade hat so enden lassen, denn ich war ziemlich geschockt... Die ganzen Bücher hatten man quasi auf ein Happy End von Maddie und Justin hingefiebert und dann kam zwar indirekt eins, aber nicht das, was man eigentlich erwartet hat und darüber war ich echt enttäuscht.
Trotzdem war das Buch sehr schön geschrieben und ich wollte es kaum aus der Hand legen, weil es einfach so spannend war und ich so lange auf diese Fortsetzung hingefiebert  habe!


Zitate
"Im Leben geht es darum, den Moment wahrzunehmen und zu genießen. Das Wort dafür ist Achtsamkeit."


Fazit
Ich gebe diesem Buch leider nur 4 Sterne, denn das Ende war einfach nicht das, was man sich bzw. ich mir für diese Reihe gewünscht habe und es mich irgendwie immer noch deprimiert...